Schadstoffkonzentration gemindert

Die Temporeduktion zwischen Dornbirn Nord und Süd hat die Schadstoffkonzentration gemindert. Das besagt jetzt eine Untersuchung der technischen Universität Graz.

Danach ist der Verkehr verantwortlich für eine höhere Ozonbelastung. In diesem Zusammenhang fordern die Grünen von Dornbirn die Temporeduktion auszuweiten. Sie soll zwischen dem Pfänder und Feldkirch gelten. Dies sei keine endgültige Lösung, zumindest aber ein Schritt in die richtige Richtung, so die Grünen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Schadstoffkonzentration gemindert
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen