Schach: Sommerfest mit Siegerehrung

Die Sieger des Schülerturniers 2008
Die Sieger des Schülerturniers 2008
Mit Schulschluss ging auch für den Schachklub Hohenems mit dem schon traditionellen Sommerfest die erfolgreiche Saison 2007/08 zu Ende. Anlässlich dieses gemütlichen Beisammenseins von Spielern, Eltern und Funktionären fand auch die Siegerehrung für das kurz zuvor abgeschlossene Hohenemser Schülerturnier 2008 statt.

Zehn jugendliche Schachspieler hatten seit April die insgesamt neun Runden des stark besetzten und bis zur letzten Runde spannenden Turniers absolviert. Weil Emilian Hofer den bis zur letzten Runde führenden Johannes Hilbrand besiegte, wurde überraschend der Bregenzer Alexander Fürst als einziger Nicht-Hohenemser Turniersieger. „Besonders gut kam bei den Spielern an, dass unmittelbar nach den Partien Analysen – teilweise sogar von Bundesligaspielern – vorgenommen wurden“, so Turnierleiter Helmut Cyris. Erfolgreiche Nachwuchsarbeit „Wir gehören inzwischen zu den Vereinen mit der erfolgreichsten Nachwuchsarbeit“, verwies Obmann Reinhard Kuntner etwa auf den 1. und 3. Platz beim Nachwuchs-Cup und den 2. Platz in der Jugendrallye-Teamwertung. Kuntner dankte Helmut Cyris, der für die konstanten Leistungssteigerungen der jungen Emser Schachspieler in erster Linie verantwortlich zeichnet, für seine intensive und zeitaufwendige Arbeit als Nachwuchstrainer.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Schach: Sommerfest mit Siegerehrung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen