Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Schach-Senioren bestritten ihre Landesmeisterschaft

Das Lustenauer Team mit Erich Peterlunger, Wolfgang Alge und Manfred Riedmann (v.l.) belegte Platz 2.
Das Lustenauer Team mit Erich Peterlunger, Wolfgang Alge und Manfred Riedmann (v.l.) belegte Platz 2. ©TF
Finalrunde und Preisverteilung der Landesmeisterschaft im Seniorenschach in Lustenau 
Landesmeisterschaft der Vlbg. Schach-Senioren

 

Lustenau. Am Mittwoch der vergangenen Woche wurde im Heim des Lustenauer Schachklubs die Finalrunde der diesjährigen Landesmeisterschaft im Seniorenschach ausgetragen.

 

Dabei kämpften 40 Teilnehmer, darunter erstmals vier Frauen, aus zwölf Vereinen um den Titel des Vorarlberger Senioren-Schachmeisters und um den Pokal für die besten Vereinsmannschaft. Teilnahmeberechtigt waren Herren über 60 und Frauen über 55 Jahren. Gespielt wurde nach Schweizer System, wobei die Begegnungen nach jeder Runde per Computer ausgelost wurden. Siegerin wurde mit Helene Mira, die zum ersten Mal die Schachseniorenmeisterschaft bestritt, überhaupt erstmals eine Frau. Die Bregenzerin setzte sich mit 8½ Punkten aus neun Partien klar vor Mag. Dietmar Heinritz aus Lochau, der es auf 7 Punkte brachte, und Rasim Hasovic vom Schachklub Hörbranz (6½ Punkte durch. Auf Platz vier folgte der mehrmalige Landesmeister Hans-Uwe Kock vom Schachklub Rankweil vor Bruno Eiler aus Lochau sowie Wolfgang Alge und Erich Peterluger aus Lustenau, die es alle auf sechs Punkte brachten.

 

Hinter Gebhard Eiler landeten mit Hans Rigg (Lochau), dem Vorjahressieger Dr. Hermann Mittelberger, Albert Hämmerle und Günther Dellanoi (alle vom Schachklub Höchst) weitere Schach-Urgesteine, die seit Jahren zur Elite des Vorarlberger Senioren-Schachsports zählen, auf den Rängen neun bis zwölf. Erich Peterlunger, der die Senioren-Landesmeisterschaft zum siebten Mal organisierte, und Dr. Philipp Längle, Präsident des Vlbg. Schachverbandes, übergaben bei der Siegerehrung im Steakhouse auch die Pokale, Geld- und Trostpreise an die besten Mannschaften.

Über Platz eins in der Mannschaftswertung durften sich Dietmar Heinritz sowie Bruno und Gebhard Eiler vom Schachklub Lochau freuen. Platz 2 belegten Wolfgang Alge, Erich Peterlunger und Manfred Riedmann aus Lustenau vor der Mannschaft des SK Bregenz mit Helene Mira, Dr. Helmuth Koch und Dr. Alfred Zeichen. Als ältester Teilnehmer wurde der 93-jährige Werner Berktold aus Dornbirn ausgezeichnet.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Schach-Senioren bestritten ihre Landesmeisterschaft
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen