Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

SC Göfis macht die Rechnung ohne Guilherme Junio da Silva

©Philipp Steurer
Die Oberländer vergaben gegen Mittelständler Andelsbuch einen möglichen Heimsieg
Szenen Göfis vs Andelsbuch
NEU

Der Liveticker vom Spiel SC Göfis vs FC Andelsbuch

Mehr als 70 Minuten sah der Tabellenvorletzte in der Vorarlbergliga, Aufsteiger SC Göfis gegen Mittelständler Andelsbuch wie der sichere Sieger aus. Allerdings machten die Oberländer die Rechnung ohne Andelsbuch Goalgetter Guilherme Junio da Silva. Der brandgefährliche Brasilianer rettete mit seinen Saisontoren zwölf und dreizehn den Wäldern noch einen Zähler. Der Sambatänzer verwandelte einen fälligen Strafstoß bombensicher (71.). Nur zehn Minuten später verwertete der Topscorer einen Flankenball von Pius Reumiller mit einem wuchtigen Kopfball (81.). Göfis verspielte eine komfortable 2:0-Führung, aber war dem zweiten Heimerfolg sehr nahe. Luca Romagna (31.) aus kurzer Distanz und Legionär Ariel Germiniani (63.) mit einem wuchtigen Kopfball sorgten für einen überraschenden 2:0-Ziwschenstand der Hausherren. Keineswegs wie ein Abstiegskandidat präsentierte sich Göfis mit acht Eigenbauspielern in der Startaufstellung.

Vor allem in der ersten Hälfte zeigten die Oberländer mit viel Kämpferherz und phasenweise modernem Offensivfußball, das viel Qualität in der Mannschaft steckt. „Wir hätten uns den Heimsieg redlich verdient, waren über weite Strecken die tonangebende Elf. Der Punktgewinn ist bitter, zwei Zähler haben wir wieder wie schon so oft im Herbst verschenkt. Nach dem 2:0 verabsäumten wir es den Sack endgültig zuzumachen. Die junge Mannschaft steckt mitten im Lernprozess. Der Wunsch sind drei Neuerwerbungen im Winter und der Klassenerhalt wollen wir noch realisieren“, sagt SC Göfis Trainer Rainer Spiegel. In der zweiten Saisonhälfte sollen dann auch die Langzeitverletzten Adrian Klammer (Meniskuseinriss) und Lukas Lampert (Kreuzband) wieder einsatzbereit sein. Pech für Göfner, als Jonas Schwarz mit einem Freistoß nur auf Aluminium traf (79.). Weitere Hochkaräter von Simon Morscher (18.), Luca Romagna (41./76.), Ramon Tschann (44.) und Jonas Schwarz (77.) blieben ungenützt. Die Pfeife des Unparteiischen blieb nach einem Elferfoul an Göfis Kicker Jonas Schwarz stumm (58.).

Andelsbuch ohne Torjäger Simon Walch (Arbeitsunfall) und Metin Batir kam erst nach Seitenwechsel besser ins Spiel und leistete sich den Luxus auch gute Einschussmöglichkeiten zu vergeben. Vor allem Pius Reumiller vergab mutterseelenallein vor dem gegnerischen Tor (80.). „Zwei Punkte haben wir verloren, auch wenn erst die zweiten 45 Minuten nach meinem Geschmack waren“, sagt Andelsbuch Trainer Ralf Grabher. Unrühmlicher Höhepunkt war der Ausschluss von Göfis Abwehrspieler Simon Morscher in der Nachspielzeit wegen wiederholten Foulspiel. 

Vorarlbergliga, 15. Spieltag

IPA SC Göfis – Oberhauser&Schedler Bau FC Andelsbuch 2:2 (1:0)

Sportplatz Hofen, 250 Zuschauer, SR Elvedin Crnkic

Torfolge: 31. 1:0 Luca Romagna, 63. 2:0 Ariel Germiniani (Kopfball), 71. 2:1 Guilherme Junio da Silva (Foulelfmeter), 81. 2:2 Guilherme Junio da Silva (Kopfball)

Gelbe Karten: 9. Bär, 33. Maximilian Meusburger, 35. Manuel Schneider (alle Andelsbuch), 39. Jonas Schwarz (Göfis), 44. Markus Metzler (Andelsbuch), 70. Morscher (Göfis/alle Foulspiel)

Gelb-Rote Karte: 90./+2 Simon Morscher (Göfis/wiederholtes Foulspiel)

IPA SC Göfis (4-2-3-1): Raphael Schwarz; Palombo, Allgäuer (46. Koller), Morscher, Pasqualini; Florian Lampert, Tschann (86. Hollerer); Gut (81. Motur), Jonas Schwarz, Romagna; Germiniani

Oberhauser&Schedler Bau FC Andelbuch (4-4-2): Manuel Schneider; Sebastian Halder (84. Kohler), Kleber, Markus Metzler, Bär (40. Reumiller); Maximilian Meusburger, Bechter, Joachim Metzler, Künz; Theisen, Guilherme Junio da Silva

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Unterhaus
  • SC Göfis macht die Rechnung ohne Guilherme Junio da Silva
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen