AA

Sanierungsarbeiten Gsohlweg im Bereich Priedler

Eine Rutschung erfordert die Wiederherstellung eines Wegabschnitts am Priedler.
Eine Rutschung erfordert die Wiederherstellung eines Wegabschnitts am Priedler. ©Stadt Hohenems
 Die Sanierungsarbeiten im Bereich „Bösa Stua“ wurden am Montag, dem 10. August 2020, abgeschlossen.

Es gilt nun freie Fahrt für Berechtigte ab dem Schießstand Ledi bis zur nächsten Baustelle im Bereich der Rutschung am Priedler.

Am Montag, dem 10. August 2020, begann die städtische Forstabteilung zudem mit der Wiederherstellung des Wegabschnittes am Priedler. Die Ausführung erfolgt in Holzkastenbauweise. Voraussichtlich – je nach Bodenbeschaffenheit – dauern die Arbeiten bis zum 21. August 2020 an.

Für Wanderer und Biker besteht die Möglichkeit, die Baustelle bergseitig zu passieren.

Für die Überlieger (Alpe Schönenmann, Emser Hütte, Priedler, Wochenendhausbesitzer am Engelsplatz etc.) mit zweispurigen Kraftfahrzeugen gibt es die Möglichkeit der Umfahrung über Schuttannen-Hinterberg.

Die beiden Schranken der Notwege Kleder-Millrütte und Götznerberg-Langarank sind wieder geschlossen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Sanierungsarbeiten Gsohlweg im Bereich Priedler
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen