Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sanierungsarbeiten an Turnhalle sind gestartet

Die Abbrucharbeiten sind abgeschlossen, derzeit laufen Bau- und Zimmermeisterarbeiten.
Die Abbrucharbeiten sind abgeschlossen, derzeit laufen Bau- und Zimmermeisterarbeiten. ©Laurence Feider
Bis zum Herbst 2012 wird die denkmalgeschützte Turnhalle Markt generalsaniert.
sanierungsarbeiten an Turnhalle sind gestartet

Dornbirn. Heuer feiert die Turnerschaft der Stadt Dornbirn ihr 150-jähriges Jubiläum. Pünktlich zur Jubiläumsfeier im Herbst soll auch die Turnhalle Markt (bekannt als Jahnturnhalle) in neuem Glanz erstrahlen. Vor kurzem wurde mit den Sanierungsarbeiten begonnen und laut dem städtischen Projektleiter Peter Haas liegt man gut im Zeitplan und die Bauarbeiten werden planmäßig fertig werden.

Dem Sanierungskonzept von marte.marte Architekten liegt zu Grunde, dass die, seit 2011 unter Denkmalschutz stehende, Turnhalle ihre ursprüngliche Optik zurückbekommt und gleichzeitig den modernen Anforderungen einer Turnhalle gerecht wird. Prägende Elemente des historischen Gebäudes sind die Apsis, die hohen Fenstern und die Stiegenaufgängen zur Tribüne, die bereits 1876 die Möglichkeit bot öffentliche Turnveranstaltungen durchzuführen. Sämtliche nachträglich angebrachte Anbauten wurden in einer ersten Bauetappe bereits entfernt. Durch den Abbruch des Resalits und des eingeschossigen Anbaus auf der Nordseite des Gebäudes eröffnen sich zusätzliche Belichtungsmöglichkeiten für die Turnhalle.

Derzeit sind die Bau- und Zimmermeister mit den Wiederherstellungs- und Sanierungsarbeiten beschäftigt. Im Zuge der Sanierungsarbeiten wird der Kopfbau des Gebäudes neu organisiert. Die derzeit im Erdgeschoss untergebrachten Umkleideräume werden wieder ins Untergeschoss verlegt, wo sie auch ursprünglich waren. An ihrer Stelle werden im Erdgeschoss die Geräteräume untergebracht. Im hinteren Bereich der Apsis werden neue behindertengerechte WC-Anlagen gebaut. Auf der Tribüne, deren historische Stiegenaufgänge erhalten bleiben, wird ein neuer Vereinraum für die Turnerschaft Dornbirn eingerichtet. Weiters wird die Halle, soweit es der Denkmalschutz erlaubt, bau- und wärmetechnisch saniert. Auch das Dach wird renoviert und neu isoliert. Diese Woche wurde mit den Arbeiten am Dach begonnen.

 

Sanierung der Dornbirner Turnhalle Markt

Bauherr: Turnerschaft (TS) Dornbirn

Planung: marte.marte Architekten

Baubeginn: Ende April 2012

Fertigstellung: Ende September 2012

Kosten: ca. 1,2 Millionen Euro (netto)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Sanierungsarbeiten an Turnhalle sind gestartet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen