AA

Sandra und Franziska: Zwei Lesben mit Kinderwunsch

Sandra (l.) und Franziska können sich durchaus vorstellen, einmal Kinder zu adoptieren.
Sandra (l.) und Franziska können sich durchaus vorstellen, einmal Kinder zu adoptieren. ©VOL.AT/Steurer
Dornbirn - Noch nicht sofort, aber irgendwann: das lesbische Pärchen Sandra und Franziska kann sich durchaus vorstellen, gemeinsam als Eltern ein Kind großzuziehen.
Adoptionsverbot verfassungswidrig

Dementsprechend begrüßen die Beiden die Entscheidung des Verfassungsgerichtshofes über die Aufhebung des Adoptionsverbotes* für homosexuelle Paare. Den Vorarlberger Nachrichten schilderten sie überdies, wie es sich in Vorarlberg als lesbisches Paar in einer heterosexuellen Gesellschaft lebt.

Den ganzen Artikel lesen Sie in den “Vorarlberger Nachrichten“.

* Homosexuelle Paare dürfen künftig auch fremde Kinder adoptieren. Das bisher geltende Adoptionsverbot hat der Verfassungsgerichtshof (VfGH) am Mittwoch aufgehoben. Die Reaktionen auf diese Entscheidung waren großteils positiv, gleichzeitig wurden weitere Forderungen nach Gleichstellung laut. Justizministerium und ÖVP sagten eine Umsetzung des Adoptionsrechts zu.
home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Dornbirn
  • Sandra und Franziska: Zwei Lesben mit Kinderwunsch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen