Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Samsung-Erbe wegen Bestechung zu fünf Jahren Haft verurteilt

Samsung Erbe Lee Jae Yong muss für fünf Jahre ins Gefängnis.
Samsung Erbe Lee Jae Yong muss für fünf Jahre ins Gefängnis. ©AFP
Ein südkoreanische Gericht hat den Milliardär und Samsung-Erben Lee Jae Yong am Freitag wegen Bestechung und anderer Vergehen zu fünf Jahren Gefängnis verurteilt. Lee ist in die Korruptionsaffäre um die abgesetzte Präsidentin Park Geun Hye verwickelt; die Staatsanwaltschaft hatte zwölf Jahre Gefängnis für den 49-Jährigen gefordert.
Die Verurteilung vom Samsung-Erben


Er wurde beschuldigt, von einer Freundin Parks – Choi Soon Sil – kontrollierten Einrichtungen umgerechnet 32 Millionen Euro angeboten zu haben, um die Unterstützung der Regierung bei einer Fusion zu bekommen, die Lees Stellung im Samsung-Konzern stärkte.

Separate Prozesse für Park und Choi

Lee wurde neben Bestechung der Veruntreuung, des Versteckens von Vermögenswerten im Ausland, des Meineids und der Vertuschung des Profits aus kriminellen Taten für schuldig befunden.

Gegen Park und Choi laufen separate Prozesse.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Samsung-Erbe wegen Bestechung zu fünf Jahren Haft verurteilt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen