AA

Saisonstart bei Motorrad Hämmerle

v.li. Alexander Hämmerle, Markus Hämmerle, René Appel
v.li. Alexander Hämmerle, Markus Hämmerle, René Appel ©Pezold
Pünktlich zum Start der Rennsaison, präsentierten sich die Rennfahrer in Silli Baumanns Lackierwerk.
Saisonstart bei Motorrad Hämmerle

Hohenems. Zwei, die Motorenöl im Blut haben, die in rasender Geschwindigkeit die Rennpisten Europas unsicher machen, die sich auf Biegen und Brechen dem Motorradsport verschrieben haben – Alexander Hämmerle (23) und René Appel (34) starten für das Team Hämmerle und stellten am Samstag ihren Gästen den Rennplan für die Saison 2014 vor.

Motorrad Supersport

Schon als Dreijähriger bekam Alexander Hämmerle sein erstes Motorrad, René startete seine Karriere mit 15 Jahren als Motocross-Fahrer. Beide zog es nach vielen Rennen und etlichen Trophäen zum Motorad Supersport. „Wir sind immer unter den Top-Ten”, erzählt Alexander Hämmerle stolz. Auf dem Pannonia Ring, dem Slovakia Ring, den Rennstrecken Brünn und Most in Tschechien, der GP Strecke Mugello und dem Hungario Ring, werden die beiden Helden der Piste ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen können.

Die Konkurrenz ist hart und die Geschwindigkeiten auf den Pisten sind atemberaubend, wenn Alexander und René auf ihren 600 m3 Maschinen dem Erfolg entgegen fahren. Zum Saisonstart wurde auf guten Erfolg angestossen, musikalisch untermalt von der Band „18 Strings”.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Saisonstart bei Motorrad Hämmerle
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen