AA

Saisonbilanz VEU U-20

Die U-20 der FBI VEU  mit den Trainern Bernd Walch und Thomas Sticha
Die U-20 der FBI VEU mit den Trainern Bernd Walch und Thomas Sticha ©Huber/VEU

Die Meisterschaft ist zwar bereits seit längerem vorbei, dennoch wurde im Nachwuchsbereich bei der FBI VEU Feldkirch noch weiter traniert und gearbeitet. Die Vorbereitungen zur neuen Saison laufen auch im Nachwuchsbereich bereits auf Hochtouren, das Sommertraining beginnt schon wieder in wenigen Wochen. Trotzdem schauen wir kurz nocheinmal zurück auf ein ereignisreiches Jahr.

Grundsätzlich: Wie ist eine Jugendmeisterschaft aufgebaut, wenn man das ganze Jahre gegen insgesamt nur 5 Mannschaften spielt – gegen manche bis zu 8x? Da muss auf Verbandsseite dringend etwas unternommen werden. Ebenso ist es unverständlich, dass die einzelnen Mannschaften ab Dezember keine Chance mehr hatten in die obere Gruppe aufzusteigen und knapp 3 Monate lang die Plätze 5-9 ausspielen mussten. Aufgrund solcher Voraussetzung ist es nicht selbstverständlich, dass die Trainingsanwesenheit – über die gesamte Saison – seitens der Mannschaft so hoch gehalten wurde. Dies ist sehr lobens- und auch erwähnenswert. Alles in allem war diese Saison eine Lernsaison einer – mit Altersdurchschnitt von 17,5 Jahren sehr jungen – Jugendmannschaft. Das Potential in Ihr steckt hat man nicht nur einmal gesehen, ebenso wurden aber auch Mängel erbarmungslos aufgedeckt. An eben diesen wird in der nächsten Saison wieder zu arbeiten sein, sodass diese Jugendmannschaft in Zukunft um den Österreichischen Titel mitspielen kann und wird.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Saisonbilanz VEU U-20
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen