Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Saisonbilanz des Erholungszentrums Rheinauen

Weitere Infos unter www.rheinauen.at!
Weitere Infos unter www.rheinauen.at! ©Stadt Hohenems
 Corona-bedingt war die Saisoneröffnung des Erholungszentrums Rheinauen heuer erst am 29. Mai 2020 möglich. Aufgrund der allgemeinen Verunsicherung über die künftige Situation wurden rund ein Drittel weniger Saisonkarten verkauft als üblich. 

Der Juni war dann wetterbedingt auch sehr schwach von der Besucherzahl her. Zum Glück war das Wetter im Juli und August allerdings relativ gut, womit die Besucherzahlen dann auch deutlich nach oben gingen.
Als größtes Freibad im Ländle mit 61.000 Quadratmetern Liegefläche konnte das EHZ Rheinauen von den Besucherbeschränkungen der anderen Bäder profitieren und natürlich auch davon, dass viele Vorarlberger ihren Urlaub zuhause verbrachten.
 
Somit geht die Saison 2020 erfreulicherweise – mit 109.000 Besuchern – nur mit einem Minus von etwa 1 % unter dem langjährigen Durchschnitt in die Geschichte ein.

„Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Besuchern, wünschen Ihnen eine gute Zeit, besonders Gesundheit, und freuen uns, Sie in der kommenden Saison 2021 wieder – hoffentlich ohne Corona-Einschränkungen – begrüßen zu dürfen“, so Ewald Petritsch, Geschäftsführer des EHZ Rheinauen.

Weitere Infos unter http://www.rheinauen.at

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Saisonbilanz des Erholungszentrums Rheinauen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen