AA

Saisonauftakt für Schachnachwuchs

©TF

Hohenems. Mit dem 1. Rang in der Teamwertung U-10 beim Internationalen Jugendturnier in Liechtenstein startete der Nachwuchs des Emser Schachklubs erfolgreich in die neue Schachsaison. Maßgeblichen Anteil daran hatte Patrick Nussbaumer, der mit vier Siegen und drei Remis den 2. Rang in der Einzelwertung belegte. Noah Kreisler zeigte sich mit 4,5 aus sieben Partien auch schon gut in Schuss, Julian Kranzl steuerte 3,5 Punkte zum Sieg in der Teamwertung vor zwei Teams aus Budapest bei. „Die Sieger des österreichischen Volksschulbewerbes 2009 konnten damit nahtlos an ihren Höhenflug vom letzten Jahr anknüpfen“, zeigte sich Obmann Reinhard Kuntner zufrieden mit den Leistungen der von Helmut Cyris betreuten Nachwuchsspieler. Ausgezeichnet schlug sich auch das Hohenemser U-14-Team mit Leon und Vincent Nussbaumer sowie Emilian Hofer. Die drei erkämpften sich zusammen 13,5 Punkte und mussten dem Sieger Barzca Budapest nur ganz knapp nach Feinwert den Turniersieg überlassen. In der Einzelwertung war diesmal Leon Nussbaumer der beste Hohenemser auf Rang 7. Emilian Hofer belegte Rang 10, dicht gefolgt von Vincent Nussbaumer auf Rang 11. Alle drei erzielten 4,5 Punkte aus sieben Partien. Der vierte im Bunde, Laslo Nussbaumer, beendete das Internationale Liechtensteiner Jugendturnier auf einem Mittelfeldplatz. Nicht so gut lief es heuer für Johannes Hillbrand in der Klasse U-18, der mit 3,5 Punkten aus sieben Partien und Rang 16 unter 34 Teilnehmern weit von seinem letztjährigen Turniersieg entfernt war.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Saisonauftakt für Schachnachwuchs
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen