Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Sägenvier bekommt Designpreis für Orientierungssystem der Volksschule Tschagguns

Eine Tuba weist den Weg zur Harmoniemusik.
Eine Tuba weist den Weg zur Harmoniemusik. ©Imago / Patrick Säly

Über 1500 Nominierungen aus ganz Europa – Kinder steuern Zeichnungen bei

Dornbirn, 18. Januar 2011 – Die Dornbirner Kommunikationsagentur Sägenvier bekommt für das Orientierungssystem der Volksschule Tschagguns den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland in Silber. Das Vorarlberger Projekt konnte sich unter 1500 Nominierungen aus ganz Europa platzieren. Der Designpreis Deutschland ist die höchste Design-Auszeichnung im deutschsprachigen Raum. Die Agentur entwickelte ein Orientierungs- und Leitsystem für die Volksschule Tschagguns. Auch die Schüler wurden bei dem Projekt beteiligt: Sie fertigten Zeichnungen an, die nun als Wegweiser fungieren.

Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland wird jährlich vom deutschen Bundesminister für Wirtschaft und Technologie vergeben. Ausgezeichnet werden herausragende Leistungen in den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign. An dem Wettbewerb nehmen nur Arbeiten teil, die in einem anderen Verfahren bereits eine Auszeichnung erhalten haben.

Die Agentur Sägenvier hatte für das Orientierungssystem der Volksschule Tschagguns 2009 bereits den European Design Award bekommen. Beim Designpreis Deutschland erreichte sie nun eine Platzierung unter den 50 besten aus mehr als 1500 Nominierungen. In der Kategorie “Kommunikationsdesign” kam das Projekt des Dornbirner Teams sogar unter die ersten 25.

Kinder malen Pfeile, Stiegen und Computer
Sägenvier erarbeitete zusammen mit dem Architekturbüro Lang Vonier aus Göfis ein neues Orientierungssystem für das umgebaute Gebäude in Tschagguns, das von Schule, Kindergarten und Musikverein sowie als Veranstaltungshalle genutzt wird. Dabei ging es nicht nur darum, Wegweiser anzubringen. “Wir arbeiten an der recht jungen Disziplin Signaletik”, sagt Sigi Ramoser, einer der drei Inhaber der Agentur Sägenvier. “Signaletik kann Menschen leiten, Orientierung geben, Besucher empfangen, Sympathie kommunizieren und dem Gebäude eine Identität geben.”

Eine Vorgabe war, die Kinder in das Projekt einzubinden. Deshalb “beauftragte” Sägenvier die Kindergarten- und Volksschulkinder mit der Illustration der Zeichen. Sie malten Pfeile, Stiegen, Figuren, Werkzeuge, Computer sowie Vögel für die Glaswand des Verbindungsbaus. Die Agentur kombinierte diese Zeichnungen mit Beschriftungen, schnitt beides aus Folien aus und klebte diese auf Glas, Holz und Beton.

“Das Corporate Design für die Volksschule Tschagguns beweist, wie durch einen einzigen authentischen und themengerechten Gedanken trotz sicherlich sehr beschränkter Mittel ein tolles Erscheinungsbild entstehen kann”, begründet die Jury die Auszeichnung. Das Team von Sägenvier nimmt den Preis am 11. Februar in Frankfurt entgegen.

Über den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland
Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland wird vom deutschen Bundesminister für Wirtschaft und Technologie ausgelobt und wurde 1969 unter dem Namen “Bundespreis Gute Form” erstmals an internationale Spitzenleistungen aus dem Bereich Produktdesign vergeben. Unter dem Namen “Designpreis der Bundesrepublik Deutschland” wird der Preis seit 2006 jährlich für herausragende Leistungen in den Bereichen Produkt- und Kommunikationsdesign sowie für eine Design-Persönlichkeit vergeben. Seit 2010 wird darüber hinaus eine junge Designerin oder ein junger Designer mit einem dotierten Nachwuchspreis ausgezeichnet.

Über Sägenvier
Seit 24 Jahren arbeiten die Büropartner Sigi Ramoser, Sandro Scherling und Hermann Brändle in Projektpartnerschaft zusammen. Zuerst in freier Gruppierung, dann einige Jahre als “Atelier für Text und Gestaltung” und seit 2001 unter der Dachmarke Sägenvier DesignKommunikation. Heute beschäftigt Sägenvier rund 20 feste und freie Mitarbeiter. Grafik-Designer, Texter, Web-Designer, Industriedesigner, Sound-Designer sowie Marketing- und Kommunikationsberater. Sie sind unter anderem für Industriebetriebe, Klein- und Mittelbetriebe, Verlage, Kommunen sowie soziale Institutionen tätig. Die Spezialdisziplinen der Agentur sind Corporate Design, Markenentwicklung, Campagning und Signaletik. Sigi Ramoser ist Mitglied im Vorstand von designaustria und unterrichtet an der Fachhochschule Vorarlberg im Fachbereich Intermedia/Mediengestaltung sowie an der Schule für Gestaltung Ravensburg im Fachbereich Designkommunikation.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Sägenvier bekommt Designpreis für Orientierungssystem der Volksschule Tschagguns
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen