AA

Sägebetrieb aufgenommen

Im Vollbetrieb werden täglich rund 100 Festmeter, 80 bis 100 Starkholzstämme, verarbeitet.
Im Vollbetrieb werden täglich rund 100 Festmeter, 80 bis 100 Starkholzstämme, verarbeitet. ©Manfred Bauer
Welte Säge

Sägebetrieb aufgenommen

Im Mai 2011 begann Franz Welte in Gisingen mit dem Bau eines Sägewerks, im Sommer ist es fertig.

Feldkirch – Die Firma Welte Holz GmbH, Sägewerk und Holzhandel in Gisingen hat kürzlich die neue Blockbandsägeanlage in Betrieb genommen. Seit einigen Wochen sind bereits die beiden riesigen Holztrocknungsanlagen inklusive der Biomasseheizanlage voll im Einsatz. „Derzeit läuft das Sägewerk im Probebetrieb, den Vollbetrieb wollen wir Mitte dieses Jahres aufnehmen. Bis Ostern ist der Rundholzlagerplatz nutzbar“, berichtet Franz Welte. Mit dem Schnitt- wie auch dem Blockholz muss derzeit noch mit großen LKW’s zwischen dem alten Werk in Sulz gependelt werden, bis alle Anlagen in Betrieb sind, dies bedeutet sehr viel Planung und Koordination.

80 bis 100 Starkholzstämme

Künftig werden im neuen Sägewerk nach der Fertigstellung der Besäumungs-, Nachschnitt-, Sortier- und Entrindungsanlage hochwertige Starkholzblöcke verarbeitet. Diese stammen vornehmlich aus der Vorarlberger Schutzwaldpflege und sind aufgrund ihres langsamen Wuchses von bester Qualität. Täglich liefern dann, im Vollbetrieb, drei Sattelzüge insgesamt rund 100 Festmeter, 80 bis 100 Starkholzstämme an. Im Jahresdurchschnitt sind das rund 25.000 Festmeter. In die Realisierung des neuen Sägewerks in Gisingen investiert die Familie Welte rund 5,5 Millionen Euro.

(Factbox)
Welte Holz GmbH.
Geschäftsführer Franz Welte
Feldkirch, Paspelsstraße 56
Derzeit 10 Mitarbeiter
Jahreseinschnitt: 25.000 fm
Neue Halle: 3000 m²
Zwei Trockenkammern mit jeweils 80 m³
Biomasseheizung mit 800 KW
Baukosten: ca. 5,5 Mio. Euro

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Sägebetrieb aufgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen