AA

Saddam Husseins Neffe festgenommen

Die irakische Polizei hat am Mittwoch einen Neffen des gestürzten Präsidenten Saddam Hussein verhaftet. Jasir Sabhawi Ibrahim soll der wichtigste Finanzier der Aufständischen im Irak sein.

Der Sohn von Saddams Halbbruder Sabhawi Ibrahim Hassan al Tikriti sei in einem Bagdader Appartement festgenommen worden, nachdem ihn die Behörden Syriens vor wenigen Tagen in den Irak zurückgeschickt hätten. „Er ist der gefährlichste Mann des Aufstands“, sagte einer der Informanten, der als Koordinator zwischen den irakischen Behörden und dem US-Militärgeheimdienst im Irak tätig ist.

Ein anderer Gewährsmann, ein ranghoher Beamter im irakischen Verteidigungsministerium, erklärte, die Festnahme sei einer der schwersten Schläge gegen das Netzwerk des Terrorismus. Beide Informanten wollten anonym bleiben. Den Angaben zufolge informierten die Syrer die US-Behörden über den Aufenthaltsort Ibrahims in Bagdad. Diese wiederum hätten die irakischen Sicherheitskräfte unterrichtet.

Ibrahim soll Gelder der einstigen regierenden Baath-Partei in Syrien, Jordanien und dem Jemen verwaltet und ein umfangreiches Netzwerk von Aufständischen im Irak organisiert haben. Er soll auch die Zusammenarbeit der Aufständischen mit der Terrorgruppe des Jordaniers Abu Mussab al-Zarqawi koordiniert haben. Ibrahim gilt als die Nummer zwei in der Befehlsstruktur der Aufständischen hinter Junis al Ahmad, der sich immer noch in Syrien aufhalten soll.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Saddam Husseins Neffe festgenommen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen