AA

Sackgasse soll Verkehr in Wohngebiet beruhigen

Eine starke Zunahme des Straßenverkehrs wurde in Nenzing durch die Errichtung mehrerer Wohnblöcke und dem damit verbundenen Zuzug im Bereich Kesseweg-Inatschina-Wiesengrund registriert.

Gemeinsam mit den Anrainern wurden jetzt Lösungen erarbeitet.

Im Herbst des vergangenen Jahres wurde von Seiten der Marktgemeinde eine Anrainerversammlung einberufen, schon damals kristallisierte sich die Sackgassenregelung als geeignete Maßnahme heraus. Als Konsequenz daraus wurden jetzt „Wiesengrund“ und „Inatschina“ verkehrsmäßig getrennt. Zudem wurde eine Arbeitsgruppe gegründet, diese soll jetzt weitere Möglichkeiten zur Verkehrsberuhigung ausloten. Die in der vergangenen Woche als Straßensperre aufgestellten Beton-Blumenkästen wurden jetzt zudem begrünt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Sackgasse soll Verkehr in Wohngebiet beruhigen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.