AA

S.I.E. eröffnete ihr neues Headquarter

Mit einem Tag der offenen Tür feiert am Samstag im Lustenauer Millenniumspark der IT-, Telekommunikations- und Medizintechnik-Dienstleister S.I.E. die offizielle Inbetriebnahme des neuen Firmenhauptquartiers.

Firmenchef Udo Filzmaier konnte dazu am Samnstag Morgen nicht nur die „Betriebsfamilie“ – einschließlich ihrer Mitglieder aus den USA, Israel, Italien, Deutschland und der Schweiz – willkommen heißen, sondern auch führende Repräsentanten der Standortgemeinde, der Wirtschaftskammer und der bauausführenden Unternehmen. Der markante S.I.E.-„Würfel“, der mit seinen sechs Geschossen die bisherige Millenniumpark-Landschaft deutlich überragt, soll die im Haus beheimatete Innovationskraft, aber auch die hier mit sozialer Verantwortung gepaarte Unternehmensphilosophie und –strategie symbolisieren, erklärte Hausherr Filzmaier beim Eröffnungsfestakt.

Standort-Bürgermeister Hans-Dieter Grabher sprach von einer „Erfolgsstory wie aus dem Bilderbuch“ und verwies auf den im Herbst anstehenden nächsten Spatenstich in diesem Ortsgebiet, jenen für das von Prisma projektierte Forschungs- und Entwicklungszentrum „Incubator“. Dann werden, so Grabher, hier an der Lustenauer Peripherie rund 1000 neue Arbeitsplätze entstanden sein, innovative High-tech-Jobs, mit denen sich die Marktgemeinde von ihrer jahrzehntelangen Stickerei-Dominanz etwas „emanzipiere“. S.I.E. allein beschäftigt heute 85 Mitarbeiter und will heuer 27 Mill. Euro Umsatz schreiben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • S.I.E. eröffnete ihr neues Headquarter
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.