AA

S-Bahn-Verkehr bis 2012

In einer spektakulären Aktion wurde die Fußgängerunterführung als Fertigteil eingebaut
In einer spektakulären Aktion wurde die Fußgängerunterführung als Fertigteil eingebaut ©Manfred Bauer
Fußgängerunterfügrung eingebaut

Dort wurde am Samstag in einer spektakulären Aktion die neue Fußgängerunterführung als 175 Tonnen schwerer Fertigteil mit einem 500 Tonnen Kran millimetergenau in die vorgesehene Baugrube „gehievt“. Weiters ist eine Verlängerung der BahnhoOberriet – Im Zuge des Bauprojektes S-Bahn St. Gallen 2013 wird der Regionalverkehr rund um St. Gallen ausgebaut. Begonnen wurden die Bauarbeiten nach dem Spatenstich im November 2011, deutlich sichtbar, im Bahnhof Oberriet. Dort wurde am Samstag in einer spektakulären Aktion die neue Fußgängerunterführung als 175 Tonnen schwerer Fertigteil mit einem 500 Tonnen Kran millimetergenau in die vorgesehene Baugrube „gehievt“. Weiters ist eine Verlängerung der Bahnfgleise um über 100 Meter auf 615 Meter in Gang. Dies ist notwendig, damit Güterzüge mit den Reisezügen „Kreuzen“ können.

10,7 Millionen

Die Anpassung der Sicherungsanlagen an die neue Gleisanlage und die weiteren Bauarbeiten wie die Anpassung der Bahnsteige, ein neues Kundencenter, der Bau von Verladegleisen, usw. im Bahnhof Oberriet dauern noch bis 2013. Der Umbau kostet umgerechnet 10,8 Millionen Euro. Mit dem Abschluss der Bauarbeiten in Oberriet und anderen Neuerungen zwischen Altstätten und Buchs kann 2013 ein S-Bahn-Stundentakt im bislang benachteiligten oberen Rheintal eingeführt werden. Derzeit fahren bis auf wenige Züge alle Regional-Expresszüge zwischen Altstätten und Buchs ohne „Halt durch“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • S-Bahn-Verkehr bis 2012
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen