Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Ärztekritik: Zu wenig Intensivbetten im LKH Feldkirch

Feldkirch - Intensivmediziner Reinhard Germann fordert eine Aufstockung um acht Intensivbehandlungsplätze, um demographischen Entwicklungen und der Schwerpunktfunktion des LKH Rechnung zu tragen. VOL Live sprach mit Germann über die Situation und seine Forderungen.
Zu wenig Intensivbetten im LKH Feldkirch
Reinhard Germann erklärt die Situation
Krankenhausbetriebsgesellschaft versucht Balance zu finden

Reinhard Germann sieht längerfristig einen zusätzlichen Bedarf von bis zu acht Intensivbetten. Menschen würden immer älter werden, dadurch käme es zu einem höheren Bedarf an Intensivtherapien. Es komme am LKH Feldkirch manchmal zu Kapazitätsengpässen. In diesen Fällen müssten Patienten auf andere Krankenhäuser in Vorarlberg, Tirol oder auch der Schweiz ausweichen. Manche Patienten seien gut transportfähig, bei anderen aber könne Zeit durchaus eine Rolle spielen.

Gerald Fleisch, Direktor der Krankenhausbetriebsgesellschaft, entgegnet der Kritik, das LKH Feldkirch habe eine gesetzeskonforme  Intensivbettenanzahl. Es gebe aber langfristige Ausbaupläne, um demographischen und medizinischen Entwicklungen gerecht zu werden. In einem ersten Schritt sollen zwei zusätzliche Intensivbetten angeschafft werden. Fleisch betonte, dass mit den dafür nötigen Steuergeldern sorgsam umzugehen sei und dass auch ständige Gespräche mit den Ärzten zu diesem Thema geführt würden.  Es sei wichtig, die Balance zwischen medizinischer Notwendigkeit und wirtschaftlicher Sinnhaftigkeit zu schaffen.

VOL Live sprach mit Intensivmediziner Reinhard Germann

Krankenhausbetriebsgesellschaft versucht Balance zu finden

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Ärztekritik: Zu wenig Intensivbetten im LKH Feldkirch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen