AA

Ärzte gegen Krankenkasse: Zahlungsmoral sei erstaunlich

Schwarzach - Die Vorarlberger Ärztekammer zeigt sich erstaunt über die plötzlichen Verbesserungen bei den Sozialversicherungsbeiträgen. 2005 soll VGKK Obmann Brunner noch von 20 Millionen Euro gesprochen haben.

Die Ärzte fordern nun eine umgehende Offenlegung der tatsächlichen Arbeitgeberschulden. Es dürfte für die Wirtschaftskammer kein Problem sein, die Ausstände zeitgerecht zu begleichen. Vorausgesetzt, die tatsächlichen Beitragsrückstände der Wirtschaft seien bedeutend niedriger als angenommen. Weiters stellt sich bei den Ärzten die Frage, wie weit die ausgewiesenen Zahlen der VGKK über das tatsächliche Kassendefizit Auskunft geben.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Ärzte gegen Krankenkasse: Zahlungsmoral sei erstaunlich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen