Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Russland-NATO-Gipfel in Rom begonnen

Auf einem italienischen Luftwaffenstützpunkt in der Nähe von Rom hat am Dienstag der Russland-NATO-Gipfel begonnen. An der Konferenz nimmt auch US-Präsident Bush teil.

Die 19 Staats-Regierungschefs der Allianz, unter ihnen US-Präsident Bush, sowie der russische Präsident Putin besiegeln dabei eine neue Ära der Zusammenarbeit zwischen den einst verfeindeten Blöcken.

Der neue Russland-NATO-Rat soll über Themen wie gemeinsame Terrorbekämpfung, Rüstungskontrolle und Krisenmanagement entscheiden. Am Rande der eintägigen Konferenz wollen die Politiker auch über die Kaschmir-Krise beraten.

Aus Furcht vor Anschlägen treffen sich die Teilnehmer nicht in Rom, sondern in dem 20 entfernten Luftwaffenstützpunkt Pratica di Mare. US-Präsident Bush kam aus Sicherheitsgründen nicht mit einem Hubschrauber zum Konferenzort.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Welt
  • Russland-NATO-Gipfel in Rom begonnen
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.