Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rund 500 Teilnehmer beim 10. Sparkassen-Stadtlauf

Die Sieger mit StR. Friedl Dold (l.), TS-Obmann Gerhard Hafner und Sportreferent Josef Felder (r.)
Die Sieger mit StR. Friedl Dold (l.), TS-Obmann Gerhard Hafner und Sportreferent Josef Felder (r.) ©TF
Hohenems. Mit rund 500 Teilnehmern beteiligten sich am vergangenen Freitag fast gleich viel Laufsportbegeisterte am 10. Emser Sparkassen-Stadtlauf wie im Vorjahr, als sich die Veranstalter von der Turnerschaft Hohenems und dem städtischen Sportreferat über einen Teilnehmerrekord freuen durften.
weitere Bilder vom Sparkassen-Stadtlauf 2012

Und auch diesmal gingen die von Sport Mathis gesponserten Preisgelder von 200 Euro für die schnellsten Teilnehmer weiblich und männlich an Auswärtige. Bei den Damen war wieder einmal die Stadtlauf-Seriensiegerin der letzten Jahre, Brigitte Schoch aus Herisau (LAG Gossau), die Schnellste. Sie bewältigte die sieben Runden á 1.400 m in 39:41,1 Minuten vor Manuela Moritsch (LSG Vorarlberg, 43:49,8)  und Denise Neufert vom hellblau power team (44:57,4).

Neuer Sieger

Am schnellsten überhaupt absolvierte Gerd Frick vom Telekom Team Südtirol die 9,8 Stadtlauf-Kilometer. Der in Davos lebende Südtiroler siegte bei seinem ersten Antreten in Hohenems mit 32:31,1 Minuten ganz knapp vor Jakob Meyer von der TS Dornbirn (32:48,8) und Harald Steger von der LSG Vorarlberg. Die schnellsten Hohenemser waren Werner Charec (Bürgermusik) auf Platz 10 und  Christian Moosbrugger (Turnerschaft) auf Rang 13. Als einzige Hohenemserin belegte Beate Diehl-Hefel, die 2010 noch Dritte wurde, heuer Platz 6 bei den Damen.

Vereinslauf

Mit 30 Viererteams gut besetzt war auch der Firmen- und Vereinslauf, der heuer zum zweiten Mal als Staffellauf durchgeführt wurde. Hier gab es mit Alexander Humer, Daniel Lenz, Peter Rädler und Marco Moosmann als Team Turnerschaft 2 einen Hohenemser Sieg. Das Team Physio Voss kam auf Platz 2 vor dem Blum Laufteam 1. Die Feuerwehr, die mit 6 Mannschaften vertreten war, holte mit ihrem 1. Team Platz 5. Die Turnerschaft stellte drei Teams beim Firmen- und Vereinslauf, die Auner Fasnatzunft, Weiler Möbel sowie die Firmen Collini und Blum beteiligten sich mit jeweils zwei Mannschaften.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Rund 500 Teilnehmer beim 10. Sparkassen-Stadtlauf
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen