Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

"Run for Lives" von Bregenz nach Wien

Bregenz - 25 Marathons in 25 Tagen: So will der Diplomkrankenpfleger und Läufer Peter Rietveld Geld für die Einsätze von "Ärzte ohne Grenzen" sammeln. Am Donnerstag startete er in Bregenz.  

Bereits zum zweiten Mal wird Rietveld, selbst Mitarbeiter der Hilfsorganisation, für die Aktion “Run for Lives”, von Bregenz nach Wien rennen und dabei eine Distanz von 1.100 Kilometern zurücklegen. Am 5. April startete der Krankenpfleger in Bregenz.

Mit der Aktion will Rietveld andere anregen, ihre Laufkilometer in den Dienst einer guten Sache zu stellen und die Initiative durch Laufen oder Spenden zu unterstützen. „Ich laufe, um Menschenleben zu retten”, erklärte Rietveld in einer Aussendung seine Motivation. Die Aktion gebe ihm die Chance, durch seine Leidenschaft fürs Laufen Menschen in Not zu helfen. Im Vorjahr widmeten rund 1.400 Läufer aus ganz Österreich ihre Leistung der Aktion „Run for Lives”, insgesamt wurden dabei 53.000 Euro Spenden für “Ärzte ohne Grenzen” gesammelt. Am 29. April wird der Charity-Läufer in Wien ankommen.

“Run for Lives” im Internet: www.run-for-lives.at

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Bregenz
  • "Run for Lives" von Bregenz nach Wien
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen