Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rümmele folgt Lampert als Vogewosi-Chef

Aufsichtsrat wählte Dornbirns Alt-Bürgermeister Rümmele zum neuen Vorsitzenden
Aufsichtsrat wählte Dornbirns Alt-Bürgermeister Rümmele zum neuen Vorsitzenden ©VLK
Dornbirn – Der Dornbirner Alt-Bürgermeister Wolfgang Rümmele folgt Günter Lampert als Aufsichtsratsvorsitzender der Vogewosi nach. Lampert war 23 Jahre im Aufsichtsrat, davon 11 Jahre Aufsichtsratsvorsitzender der Vogewosi.
500 neue Wohnungen geplant

Nach mehr als 23 Jahren im Aufsichtsrat der Vorarlberger gemeinnützigen Wohnungsbau und Siedlungsgesellschaft (VOGEWOSI), davon elf Jahre in der Funktion des Aufsichtsratsvorsitzenden, hat Günter Lampert mit Jahresende 2014 sein Amt in der größten gemeinnützigen Bauvereinigung des Landes niedergelegt.

Landeshauptmann Markus Wallner würdigte am Donnerstag die Tätigkeit Lamperts. So habe Lampert maßgeblich dazu beigetragen, dass der soziale Wohnbau auch in kleineren und mittleren Gemeinden vorangetrieben wird. Lamperts großer Verdienst liege unter anderem darin, dass er Kontakt mit den Gemeinden gesucht und somit den Grundstein für einen Ausbau des gemeinnützigen Angebots gelegt hat.

Leistbares Wohnen bleibt Schlüsselaufgabe

Individuellen Wohnraum zu leistbaren Preisen zu schaffen bleibt laut LH Wallner auch in den nächsten Jahren eine Schlüsselaufgabe: “Zielsetzung ist, in den kommenden Jahren rund 500 gemeinnützige Wohnungen jährlich zu bauen. Mittel- bzw. langfristig soll in jeder Gemeinde im Land ein gemeinnütziges Wohnungsangebot zur Verfügung stehen”.

Heuer beläuft sich ihr Investitionsprogramm auf fast 27 Millionen Euro. 28 Wohnanlagen sind in Bau oder in Planung. Insgesamt umfasst das VOGEWOSI-Neubauprogramm 2015 knapp 560 Wohnungen und 13 sonstigen Einheiten (z.B. Kinderbetreuung, Arztpraxis, Tagesbetreuung, MOHI-Stützpunkt, Krankenpflegeverein) sowie drei Sozialzentren (drei Pflegeheime mit zusammen 103 Pflegebetten und sozialer Infrastruktur).

Günter Lampert

Günter Lampert, geboren am 27. November 1941 in Feldkirch, lernte nach der Schulausbildung das Bäckerhandwerk, wechselte später in den Postdienst und war ab 1965 als Zollwachebeamter tätig. Dort arbeitete er bei der Zollfahndung der Finanzlandesdirektion, und ab 1980 war er Personalreferent der Zollwache. 1989 wurde Lampert als Abgeordneter zum Vorarlberger Landtag angelobt. 1994 übernahm er das Amt des Landtagsvizepräsidenten, das er bis 2002 innehatte. Lampert war ab 1991 Mitglied des Aufsichtsrates der VOGEWOSI, ab 2004 war er Aufsichtsratsvorsitzender der Wohnbaugesellschaft. Mehrfach ausgezeichnet und geehrt wurde Lampert für seine vielfältigen ehrenamtlichen Aktivitäten im karitativen und sozialen Bereich. Lampert ist verheiratet und dreifacher Familienvater.

Rümmele neuer Aufsichtsratsvorsitzender

Von den VOGEWOSI-Aufsichtsratsmitgliedern wurde der Dornbirner Alt-Bürgermeister Wolfgang Rümmele zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden gewählt.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rümmele folgt Lampert als Vogewosi-Chef
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen