Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rudi Siegl gab Pfarrleitung ab

Rudi Siegl wurde in Nofels gut aufgenommen und konnte es mit Jung und Alt. Im Bild mit Nachbarin Laura Bertschler.
Rudi Siegl wurde in Nofels gut aufgenommen und konnte es mit Jung und Alt. Im Bild mit Nachbarin Laura Bertschler. ©Helmut Köck

Feldkirch. (koe) Vor zwei Jahren hat Pfarrer Rudi Siegl nach einer schwierigen personellen Phase die Pfarrei Nofels übernommen und durfte das Leben in der Pfarrgemeinde mitgestalten.

 

Nachdem kürzlich der Pfarrverband Nofels-Tisis-Tosters installiert wurde, hat er nun die Leitung an Pfarrer Werner Wittwer übergeben und sich in die zweite Reihe zurückgezogen. Er bleibt aber den drei Pfarren als “liturgische Aushilfe” erhalten, bis eine andere dringende Aufgabe der Diözese für ihn ansteht, was in drei, sechs oder aber erst in einem Jahr sein könnte. “Ich möchte ein herzliches Vergelt’s Gott sagen und danke allen, die durch Beten, wohlwollendes Sprechen, aufmunternde Kritik und tatkräftiges Mitgestalten das  “lebendig Wehen” des Heiligen Geistes in Nofels sichtbar gemacht haben”, schreibt der nun als Vikar tätigte Rudi Siegl im aktuellen Pfarrbrief.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Feldkirch
  • Rudi Siegl gab Pfarrleitung ab
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen