AA

Rückgang der Nächtigungen im Sommer

Von Mai bis August 2005 haben rund 584.000 Gäste die Vorarlberger Tourismusorte besucht und insgesamt 1.436.000 Übernachtungen gebucht. Das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Nächtigungsminus von 3,5 Prozent.

Ein witterungsbedingt schwacher Haupturlaubsmonat August hat den Vorarlberger Tourismusorten ein Nächtigungsminus von 7,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr beschert. Damit resultiert auch in der Sommersaison von Mai bis August ein Rückgang an Übernachtungen in der Größenordnung von 3,5 Prozent. Wie die Landesstelle für Statistik am Freitag mitteilte, haben in dieser Zeit rund 584.000 Gäste 2,37 Millionen Übernachtungen gebucht.

Rund 83.000 Übernachtungen fehlen dem Vorarlberger Tourismus von Mai bis August im Vergleich zum Sommer 2004. Das Nächtigungsminus geht dabei in erster Linie auf deutsche und österreichische Gäste zurück. Während die Besucher aus Deutschland um mehr als 52.000 Übernachtungen (-3,6 Prozent) weniger buchten als im Vergleichszeitraum des Vorjahres, waren es bei den inländischen Gästen mehr als 27.000 Nächtigungen (-8,0 Prozent). Die größten absoluten Steigerungen wurden von Touristen aus Frankreich (+1.606), Schweden (+1.594) und Dänemark (+1.207) gemeldet.

Die Beherberungsbetriebe verzeichneten durchwegs Rückgänge, am stärksten ging die Nächtigungsziffer bei den Campingplätzen (-10,2 Prozent) und den Privatzimmern (-6,9 Prozent) zurück. Im Vergleich dazu kleinere Einbußen wurden bei den gewerblichen Beherbergungsbetrieben mit einem Minus von 1,4 Prozent registriert.

Im Hinblick auf die Destinationen verzeichneten der Arlberg und der Bregenzerwald leichte Nächtigungszuwächse von 0,1 bzw. 0,3 Prozent. In den anderen Regionen wurden die Zahlen aus dem Vorjahr nicht erreicht. Die größte prozentuelle Abnahme gab es in der Alpenregion Bludenz (-8,0 Prozent), in absoluten Zahlen war die Destination Bodensee-Alpenrhein mit einem Minus von über 30.000 Nächtigungen am stärksten betroffen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rückgang der Nächtigungen im Sommer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen