AA

Rotkreuz-Jugend startet in den Herbst

Die Jugendrotkreuz Gruppe beim Besuch des Christophorus 8
Die Jugendrotkreuz Gruppe beim Besuch des Christophorus 8 ©Michael Mäser
Nach der Sommerpause startete die Jugendgruppe der Rotkreuz Abteilung Lustenau unter neuer Leitung in die zweite Jahreshälfte.

Lustenau. (mima) Die Rotkreuz-Jugend in Lustenau hat sich die Aufgabe gesetzt, junge Menschen für die Rotkreuz-Idee zu begeistern. Dabei lernen Jugendliche nicht nur Erste Hilfe, sondern auch den sozialen Umgang in einer Gruppe. Die Jugendgruppe ist somit ein wesenticher und wichtiger Bestandteil für die Abteilung.

Früh übt sich, wer ein Meister werden will

Mit dem Start in die zweite Jahreshälfte hat die Jugendgruppe in Lustenau mit Julia Geipel und Lukas Hofer eine neue Leitung bekommen. Die beiden motivierten Rotkreuzler werden künftig mit den Jugendlichen verschiedenste Aktionen durchführen. „Im Laufe des Jahres waren wir bereits beim Notarzthubschrauber Christophorus 8 und bei der RFL in Feldkirch. Für den weiteren Jahresverlauf sind noch diverse Teambuilding Ausflüge geplant. Außerdem helfen wir bei den Vorbereitungen für die Kilbi mit und werden dort vor Ort alkoholfreie Cocktails ausschenken. Selbstverständlich betreuen wir, wie auch in den vergangenen Jahren die Mohrenkopfschleuder“, erklärt Julia Geipel.

Aktuell sind rund 7 Jugendgrüppler bei der Rettungsabteilung Lustenau dabei, wobei Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren jederzeit herzlich Willkommen sind. Daneben gibt es in Lustenau seit 2007 auch eine Kindergruppe. Kinder zwischen 9 und 13 Jahren werden schon früh (spielerisch) an den Gedanken „Helfen macht Spaß” herangeführt, getreu dem Motto „Früh übt sich, wer ein Meister werden will“.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Rotkreuz-Jugend startet in den Herbst
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen