AA

Rosa Schein unverzichtbar, aber für Jugendliche viel zu teuer

©BB
Bregenz – Jeder junge Mensch braucht heutzutage einen Führerschein. Wer am Arbeitsmarkt Chancen haben will, muss mobil und flexibel sein.

Nach Ansicht der Landesobfrau des Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ) Vorarlberg, Nicole Hosp, gehört der rosa Schein zu den Existenzgrundlagen, muss aber endlich für jeden Jugendlichen leistbar werden.

Die Obfrau der Jungfreiheitlichen richtet ihre Forderung an die Vorarlberger Landesregierung, aber auch an die heimischen Fahrschulbetreiber endlich tätig zu werden. „Die Kosten müssen endlich sinken. Qualität hat in der Ausbildung nichts mit hohen Kosten zu tun“, so Hosp.

Abschließend betont Hosp, dass auch die allgegenwärtige Jugendverschuldung, welche immer mehr an überhand nimmt, ein weiteres wichtiges Argument ist die Führerscheinkosten endlich zu senken. Die RFJ-Landesobfrau fordert, dass die Abzocke endlich ein Ende haben muss.

Quelle: Nicole Hosp

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rosa Schein unverzichtbar, aber für Jugendliche viel zu teuer
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen