AA

Rorschach: Stau nach Unfall

Rohrschach/St. Gallen - Am Dienstagmorgen ist es auf der Autobahn A1, Fahrtrichtung Rorschach-Meggenhus-St.Gallen, zu einem Verkehrsunfall gekommen, der einen langen Stau nach sich zog.
Bilder der Unfallstelle

Die Autobahneinfahrt Rorschach musste während 90 Minuten gesperrt werden. In Fahrtrichtung St.Gallen war nur noch ein Fahrstreifen befahrbar. Dadurch kam es während des starken Morgenverkehrs zu Staus.

Nach der Einfahrt Rorschach, Fahrbahn St.Gallen, geriet ein Personenwagenlenker aus bisher noch ungeklärter Ursache ins Schleudern, überquerte alle Fahrspuren und prallte in einen auf der rechten, äußeren Fahrspur fahrenden Lieferwagen.

Durch die Wucht der Kollision verlor die Lieferwagenlenkerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte nach links über alle drei Fahrspuren. Dort prallte der Wagen gegen die Mittelleitplanke. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

Zwei Fahrspuren waren jedoch blockiert, die Autobahneinfahrt Rorschach musste während eineinhalb Stunden gesperrt werden. Während des starken Morgenverkehrs kam zu langen Rückstaus.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rorschach: Stau nach Unfall
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen