AA

Rollhockey: Dornbirn gelang beinahe die Überraschung

©RHC Dornbirn
Dornbirn. Innerhalb 24 Stunden gastierte mit dem Montreux HC der zweite große Favorit in der Stadthalle. Anders als am Vortag präsentierten sich die Hausherren konzentrierter, gingen aggressiver in die Zweikämpfe und auch spielerisch konnte Dornbirn besser mithalten.

Ein Doppelschlag durch Kaul (6.) brachte Dornbirn 2 :0 in Front, Manger verkürzte auf 1 : 2, doch Kaul gelang noch vor der Pause der Hattrick zum 3 : 1. Nach dem Seitenwechsel konnte Dornbirn das Niveau nicht ganz halten und musste sich knapp geschlagen geben. Mit etwas Glück wäre Messestädtern eine Überraschung gelungen, war man doch dem großen Favoriten lange Zeit ebenbürtig.

Sonntag, 26.04.09, 14 Uhr
RHC Dornbirn Montreux HC 3 : 5 (3 : 1)
Dornbirn: Knz, Simcic, Kessler, Schwendinger, Witzemann, Geuze, Hammerer, Kaul 3, Stockinger
Stadthalle: 110
Schiedsrichter: Lewis Mark

Dornbirn startet gegen Diessbach ohne Punkte
Der RHC Dornbirn startet in die Aufstiegsrunde mit zwei Niederlagen innerhalb 24 Stunden gegen die beiden A-Ligaclubs Diessbach und Montreux.
Dornbirn ging verhalten in die Partie gegen die Seelnder und zeigte zuviel Respekt. Es entwickelte sich ein intensives, kampfbetontes Spiel, bei dem um jeden Zentimeter gefightet wurde und beide Torhüter ihr Team im Spiel hielten. Bandi brachte Diessbach 1 : 0 in Fhrung, Kissling mit zwei Toren erhöhte auf 3 : 0, ehe Kaul der erste Treffer für die Hausherren gelang. Danach drängte Dornbirn auf den Anschlusstreffer, vergab durch Witzemann einen Penalty und noch zwei gute Einschussmöglichkeiten. Nach der Pause waren es wieder Kissling und Kaul, die für ihr Team trafen, als Kissling das 2 : 5 erzielte war das Spiel gelaufen. Kissling war an diesem Abend mit 4 Treffern für Diessbach der Spielverderber der Messestädter. Dornbirn war jedoch nicht so klar unterlegen, wie es das Ergebnis zeigte.

Samstag, 25.04.09
RHC Dornbirn – RHC Diessbach 2 : 6 (1 : 3)
Dornbirn: Knz, Simcic, Kessler, Schwendinger, Witzemann, Geuze, Stockinger, Kaul 2, Hammerer, Wagner
Stadthalle: 100
Schiedsrichter: Mayer

M: Die Messestädter müssen nach Villach
Schon am kommenden Freitag reisen die Dornbirner mit den Junioren B und Herren in die Draustadt nach Villach zur österreichischen Meisterschaft.
Im letzten Jahr verloren die Dornbirner (ohne Simcic, Kaul) auswärts knapp, konnten aber dann zuhause einen 2 Tore Rückstand wegmachen und die österreichische Meisterschaft in einem packenden Finalspiel für sich entscheiden. Die Kärntner, die heuer keinen geregelten Meisterschaftsbetrieb in Italien haben, müssen gegenüber dem letzten Jahr nur auf Kenzian verzichten, der seine Karriere beendet hat. Dafür sind mit Oberrauner und Ruhdorfer wieder zwei altbekannte Spieler mit dabei, die beim 7 : 0 Erfolg gegen Wolfurt schon ihr Können aufzeigten. Rekordmeister Dornbirn reist heuer komplett nach Villach und möchte sich mit einem Sieg jegliche Lasten frühzeitig von den Schultern nehmen. Aufgrund der bisherigen Ergebnisse wird der österreichische Meistertitel wohl wieder zwischen dem RHC Dornbirn und dem RHC Villach entschieden werden.

Matchvorschau:

M: Freitag, 01. Mai 2009, 16 Uhr RHC Dornbirn gegen RHC Villach; 14 Uhr Junioren B

NLA/NLB: Samstag, 09.05.09,18.30 Uhr RC Uttigen-Devils gegenRHC Dornbirn

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Dornbirn
  • Rollhockey: Dornbirn gelang beinahe die Überraschung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen