Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Roger Cicero: Seine größten Hits

Roger Cicero ist ganz überraschend verstorben.
Roger Cicero ist ganz überraschend verstorben. ©APA
Hamburg. - Der bekannte und beliebte Jazzmusiker Roger Cicero ist ganz überraschend verstorben. Seine Hits leben weiter.

Der Jazz-Sänger Roger Cicero ist tot. Der 45-Jährige sei bereits am vergangenen Donnerstag an einem Hirninfarkt im Kreise seiner Familie gestorben, wie sein Management am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur mitteilte.

Der Hut war sein Markenzeichen

Bereits im November 20015 musste Roger Cicero wegen eines akuten Erschöpfungssyndroms mit Verdacht auf Herzmuskelentzündung seine Konzerttermine bis Ende 2015 absagen. Die ausverkaufte Tour sollte jetzt jedoch fortgesetzt werden. Erst kürzlich habe er noch Interviews gegeben, erklärte seine Managerin.

Cicero beim ESC 2007

Cicero hatte für Deutschland 2007 beim Eurovision Song Contest (ESC) gesungen und mit “Frauen regier’n die Welt” den 19. Platz belegt. Zu seinen Markenzeichen gehörte der obligatorische Hut. Die Gemeinschaft Deutscher Hutfachgeschäfte in Düsseldorf kürte ihn zum “Hutträger des Jahres 2015”.

Roger Cicero hinterlässt einen Sohn

Roger Cicero: Sein Leben war der Sohn des 1997 verstorbenen Jazzpianisten Eugen Cicero und der Tänzerin Lili Cziczeo. Er hinterlässt einen siebenjährigen Sohn.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Musik
  • Roger Cicero: Seine größten Hits
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen