Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Taxifahrer in Röthis brutal ausgeraubt

Der Taxifahrer bekam eine Ladung Pfefferspray ab.
Der Taxifahrer bekam eine Ladung Pfefferspray ab. ©Mathis
Röthis - Ein 46-jähriger Taxifahrer wurde am Sonntag Morgen am Sportplatz in Röthis brutal überfallen und ausgeraubt.
Die Bilder vom Tatort

Kurz nach fünf Uhr am Sonntag Morgen wurde das Taxi zum Sportplatz Röthis mit Zielort Disco K-Shake bestellt. Am Sportplatz angekommen gab der vermeintliche Fahrgast an sein handy verloren zu haben. Der Taxilenker half bei der Suche. Als drei weitere Männer auftauchten, kam es zu einer Konfrontation zwischen den dreien und dem Fahrgast. Der Taxilenker bemerkte, dass die Mänenr zwei Faustfeuerwaffen und ein Messer bei sich hatten und alarmierte die Polizei. Daraufhin wurde der 46-Jährige von den Räubern mit Pfefferspray außer Gefecht gesetzt.

Täter konnten flüchten

Die Männer erbeuteten die Tageseinnahmen des Taxifahrers und flüchteten. Die Polizei leitete sofort eine örtliche Fahndung ein und suchte das Gebiet mit einem Spürhund ab, die Täter wurden aber nicht gefunden. Sieben Polizeistreifen und ein Diensthundeführer mit Diensthund waren im Einsatz.

Die Polizeiinspektion Sulz und das LKA haben die Ermittlungen aufgenommen. Der Taxifahrer wurde ins Landeskrankenhaus nach Feldkirch gebracht und ambulant behandelt.

(VOL.AT/Polizei))

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Röthis
  • Taxifahrer in Röthis brutal ausgeraubt
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen