Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Starke Struktur, solide Vereinsarbeit

Der wiedergewählte Vorstand des FFC Vorderland: Ewald Bachmann, Pierre Mitternöckler, Helga Hatzer, Reinhard Niederländer (nicht im Bild Wolfgang Knapp und Cornelia Simmoleit)
Der wiedergewählte Vorstand des FFC Vorderland: Ewald Bachmann, Pierre Mitternöckler, Helga Hatzer, Reinhard Niederländer (nicht im Bild Wolfgang Knapp und Cornelia Simmoleit) ©Verein / Verein
Als am 28. März 2012 der FFC fairvesta Vorderland gegründet wurde, beschieden ihm Kritiker keine lange Lebensdauer. Vor allem, dass ein selbstständig organisierter und finanzierter Frauenfußballverein ohne Hilfe eine Männerclubs auskommen kann, war unvorstellbar.

Anfang November erlebte der FFC seine vierte Jahreshauptversammlung und früher kritische Stimmen sind aufgrund der vielen Erfolge, des raschen Wachstums und der gesunden Struktur des Vereins verstummt.

Im voll besetzten Saal des Gasthaus Löwen in Sulz und unter Anwesenheit von Bürgermeister Karl Wutschitz, SC Röthis Obmann Andreas Nachbaur, den Vertretern des FC Sulz Brigitte Pöder und Karl Frick und der Obfrau der Frauenligen, Ramona Cito setzte der wiedergewählte Obmann Reinhard Niederländer dabei die Schwerpunkte für die nächste Jahre fest: „Weiterhin setzen wir unsere Mittel gezielt in die Förderung der eigenen Nachwuchsarbeit und in die Weiterentwicklung der Kampfmannschaft. Beides hat sich sehr gut entwickelt, wie man am steigenden Interesse am FFC, der Siegesserie des auf dem Platz ungeschlagenen 1c-Nachwuchs-Teams, den hervorragenden Leistungen der Kampfmannschaft und des Talentepools im 1b sehen kann.“

Der FFC ist zudem der einzige Frauenfußball-Verein in Vorarlberg, der sich drei Teams, sowohl organisatorisch, als auch personell „leistet“. „Bei uns liegt der Fokus ausschließlich auf Frauenfußball, weshalb wir uns voll auf unsere Spielerinnen und den Spielbetrieb konzentrieren können und das ist der Vorteil, den mittlerweile viele Spielerinnen und deren Eltern erkennen“, erklärt Niederländer.

Gewählter Vorstand des FFC fairvesta Vorderland:

Reinhard Niederländer (Obmann)

Ewald Bachmann (Vizeobmann und sportlicher Leiter)
Helga Hatzer (Schriftführerin)
Wolfgang Knap (Finanzen)
Pierre Mitternöckler (Öffentlichkeitsarbeit)
Cornelia Simmoleit (Material- und Zeugwart)

Herbsterbgebnisse der FFC Teams:

2. Bundesliga: FFC Vorderland 1. Rang
Vorarlbergliga: FFC Vorderland 1b: 2. Rang
Landesliga: FFC Vorderland 1c: 2. Rang

 

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Gemeinde
  • Starke Struktur, solide Vereinsarbeit
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen