Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rodel außer Kontrolle verletzt Fußgängerin schwer

Die schwer verletzte Frau wurde ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.
Die schwer verletzte Frau wurde ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen. ©VOL.AT/Bernd Hofmeister
Eine 13-Jährige verlor am Freitag in Brand die Kontrolle über ihren Rodel, der in der Folge eine Fußgängerin schwer verletzte.

Am Freitag, den 8.3.2019, um 11:10 Uhr rodelte ein 13-jähriges Mädchen mit ihrem Leihschlitten auf der Rodelbahn bzw. dem Winterwanderweg von der Bergstation der Dorfbahn in Brand Richtung Talstation. Ca. 130 Meter oberhalb der Talstation Niggenkopfbahn verlor sie die Kontrolle über den Schlitten, worauf der Rodel herrenlos weiter fuhr und nach etwa 115 Meter mit einer Fußgängerin kollidierte.

Diese erlitt eine schwere Unterschenkelverletzung und wurde mit dem Rettungshubschrauber C8 ins Landeskrankenhaus Feldkirch geflogen.

(Red.)

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Brand
  • Rodel außer Kontrolle verletzt Fußgängerin schwer
  • Kommentare
    Kommentar melden
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen