AA

Rock’n Roll und Petticoats beim Parkstadion

Jubiläums-Oldtimertreffen beim Parkstadion
Jubiläums-Oldtimertreffen beim Parkstadion ©Pezold
Über 400 Oldtimer-Fahrzeuge waren zum Jubiläumstreffen des Oldtimerclubs beim Parkstadion angereist.
Rock’n Roll und Petticoats beim Parkstadion

Lustenau. Es war für Oldtimerfreunde eine wahre Augenweide, die vielen Autos, Motorräder und Traktoren zu bewundern, die sich am Parkstadion zum 10jährigen Jubiläum des Oldtimerclubs Lustenau eingefunden hatten. Seit vier Jahren ist Herbert Kremmel der Obmann des Clubs, er selbst besitzt einen Opel Kadett E Baujahr 1988. Aus allen Teilen des Dreiländerecks waren sie angereist, auch wenn die Fahrzeuge durchaus ihre Jahre auf dem Buckel haben, sind sie doch von ihren Besitzern liebevoll gepflegt und in tadellosem Zustand. Bei Kaiserwetter schlenderten die Besucher über den Platz, bestaunten außergewöhnliche Gefährte, genossen kulinarische Köstlichkeiten am Streetfood-Stand und an der Wurstbraterei vom Azzurra. Den abendlichen Ausklang der Veranstaltung bestritten die Rubberneckers mit ihrem unvergleichlichen Sound.

Besonderheiten beim Oldtimertreff

Stolz präsentierte Michael Martin seinen VW-Käfer Baujahr 1974: „Zwei Jahre hat es gedauert, den VW herzurichten!“ Der Oldtimer-Fan beschichtet 3-Dimensional, das Auto ist ein wahres Prachtstück an liebevoller Restaurierung. Mitten am Platz stand stolz ein Ford Chevrolet Baujahr 1989. Sein Besitzer Mark Kozissnig erzählt: „Der Wagen gehörte einem ehemaligen Bürgermeister von Innsbruck und verfügt über einen Lachgas Einspritzer. Auch Manfred und Elisabeth Fuchs sind stolz auf ihren 1966er Morris Minor, an dem rund sieben Jahre geschraubt wurde, um ihn in den jetzigen Zustand zu versetzen.

Lustenaus erstes Feuerwehrauto

Christian, Hartwig, Stefan und Mathias präsentierten am Platz ein Prachtexemplar an restauriertem Feuerwehrauto. Im Jahr 1926 war es nicht nur das Erste in Lustenau, sondern überhaupt das Erste im Land. Die Feuerwehrleute arbeiteten rund 3000 Stunden an dem Oldie und präsentierten ihn voller Stolz der Bevölkerung.

Feststimmung beim Parkstadion

Um sich vom vielen Schauen und Staunen zu erholen, konnten die Besucher sich traditionell mit einer Virgler-Bratwurst stärken, oder besondere Schmankerl am Streetfood-Stand genießen. Herbert Kremmel hatte auch dafür gesorgt, dass die Damen sich in die guten alten Zeiten versetzen konnten, am Petticoat-Stand herrschte reger Betrieb. Einen ganzen Tag lang drehte sich am Parkstadion alles nur um ein Thema: Oldies but Goldies.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Lustenau
  • Rock’n Roll und Petticoats beim Parkstadion
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen