Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Risiken bei Nordost-Umfahrung ignoriert?

&copy APA
&copy APA
In der Diskussion um den geplanten Bau der Nordost-Umfahrung durch den Nationalpark Lobau kritisiert Global 2000, dass Berichte über mögliche Risiken nicht veröffentlicht würden.

Die Umweltorganisation Global 2000 läge eine geheime Studie der Autobahnen- und Schnellstraßen-Finanzierungs AG (Asfinag) vor, die
massive Auswirkungen auf Grundwasser sowie durch Altlasten und Bomben-Blindgänger nicht ausschließe. Bei der Asfinag betonte man
gegenüber der APA, man habe sämtliche Erkenntnisse veröffentlicht.

Bei dem fraglichen Bericht handle es sich um eine im Jänner
erstellte geologische Studie, die als Entscheidungsgrundlage für die
Trassenentscheidung dienen solle, berichtete Global 2000-Experte
Heinz Högelsberger im Gespräch mit der APA. Diese spreche Risiken an,
„auf die nicht adäquat reagiert wird“. Dazu gehörten unbekannte
Auswirkungen auf den Grundwasserhaushalt. Für eine empfindliche
Aulandschaft wie die Lobau könnten diese Änderungen fatal sein.

Asfinag dementiert

„Die Asfinag hat es nicht nötig, Unterlagen geheim zu halten“,
stellte deren Sprecherin hierzu fest. Würde man nicht alle
notwendigen Untersuchungen einleiten, käme man schließlich nicht
durch Umweltverträglichkeitsprüfung. Dass man beim Bau etwa auf Minen
aus dem Zweiten Weltkrieg eingestellt sein müsse, läge in der Natur
der Sache und träfe auf jede Baustelle in Wien zu.

“Mehr Bomben als anderswo in Wien”

Im entsprechenden Gebiet seien allerdings „mehr Bomben als
anderswo in Wien“ zu erwarten, meinte Högelsberger. Schließlich seien
vier Bombenwellen über dem nahe gelegenen Ölhafen niedergegangen.
Auch die Frage des durch Altlasten verseuchten Bodens werde als nicht
relevant für die Trassenentscheidung bei Seite gelassen, obwohl der
Bericht auch diese Thematik anspreche.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Wien Aktuell
  • Risiken bei Nordost-Umfahrung ignoriert?
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen