AA

Rinder sorgten auf Autobahn für Aufregung

Wolfurt - Zwei Jungrinder sind am Donnerstagabend aus einer Freilaufbox in Lauterach entkommen und auf die Rheintalautobahn A14 gelaufen.

Beamten der Autobahnpolizei gelang es, die Tiere auf einen angrenzenden Grünstreifen und von dort über die Ausfahrt Lauterach in einen Tiertransporter zu treiben.

Nach Angaben der Sicherheitsdirektion blieben die Rinder unverletzt. Von einem Pkw überfahren wurde allerdings ein Hund, der gemeinsam mit den Jungrindern ausgerissen war. Die Tiere entwischten kurz nach 21.00 Uhr und kamen über die Auffahrt Wolfurt auf die Autobahn. Die Behinderungen auf der A14 dauerten bis 21.30 Uhr.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rinder sorgten auf Autobahn für Aufregung
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen