AA

Riesenprozess rollt auf Gericht zu

Feldkirch - Nun ist es so bald weit. Am Montag, den 9. November, beginnt am Landesgericht Feldkirch der Mammutprozess gegen einen mutmaßlichen Millionenbetrüger.

Rund viereinhalb Millionen Euro soll der gebürtige Feldkircher investitionswilligen Anlegern aus der Tasche gezogen haben. Dazu kommen noch über 90.000 Euro, die der Mann an Darlehen erschli­chen haben soll. Geleaste Autos habe er verscherbelt und in Hörbranz die Benzinrechnung nicht bezahlt, so die Anklage. Ein komplexes Verfahren steht ins Haus. Auf Verteidigerseite wird der Dornbirner Rechtsanwalt Christoph Rümmele Platz nehmen. Er ist – wie auch Richterin Angelika Prechtl-Marte – beinahe Tag und Nacht mit dem Studium der Akten beschäftigt. Regelmäßig besucht er seinen Klienten im Gefängnis.

Guter Dinge

Der U-Häftling ist auch in der Justizanstalt sehr rührig. Er schreibt von morgens bis abends. Briefe, Bücher, Notizen. Der 53-jährige Angeklagte, der nach der HTL eine Bankausbildung absolvierte und sich für Psychologie interessiert, beteuert nach wie vor, dass er niemals in Betrugsabsicht gehandelt habe. „Mein Mandant sieht keine Veranlassung, ein Geständnis abzulegen“, erläutert Rümmele die Haltung seines Klienten. „Ich bin überzeugt, dass das Verfahren korrekt ablaufen wird, zumal sich die Richterin äußerst gewissenhaft auf den Prozess vorbereitet und zudem auch über die notwendige Seriosität und Erfahrung verfügt“, honoriert Rümmele bereits jetzt die Vorbereitung der Vorsitzenden. Was die Gemütslage seines Mandanten betrifft, beschreibt der Anwalt ihn als aktiv und zielstrebig. Er sei engagiert und überzeugt alles aufzuklären. Er hätte nie im Leben irgendjemandem Schaden zufügen wollen und hoffe, dass die ganze Wahrheit aufgedeckt werde, so der Anwalt.

Acht Tage

Der Prozess ist für acht Tage angesetzt. Wie lange er wirklich dauert, kann niemand genau sagen. Durch weitere Anträge könnte das Verfahren länger gehen oder vertagt werden, umgekehrt kann das Urteil theoretisch auch früher fallen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Feldkirch
  • Riesenprozess rollt auf Gericht zu
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen