AA

Ricardo di Francesco gab sich die Ehre

Bei der Vorpremiere kamen viele Klassik-Fans!
Bei der Vorpremiere kamen viele Klassik-Fans! ©Pezold
Am Sonntagnachmittag konnten die Konzertbesucher sich über Francescos neues Programm freuen.
Ricardo di Francesco gab sich die Ehre

Hohenems. Der Hohenemser Sänger Ricardo di Francesco (Richard Nachbauer) begann seine Vorpremiere mit den schönsten Liedern Schuberts und mit Ausschnitten aus Oper und Operette. Der Pfarrsaal St. Karl war bis auf den letzten Platz besetzt, als Di Francesco seine Gäste begrüßte.

Klassik und Unterhaltungsmusik

Am Brunnen vor dem Tore, da stand ein Lindenbaum, sang Ricardo die Francesco aus voller Brust. Der akademische Opernsänger, der seine Ausbildung in Wien und Florenz absolvierte, brachte jedoch nicht nur klassische Titel mit. Mit der „Gitarre und das Meer” von Freddy Quinn und anderen bekannten Hits, animierte der Sänger die Zuhörer zum Mitsingen. Die Premiere wird in Linz stattfinden, wo Di Francesco schon seit 2002 für den Pensionistenverband singt und moderiert. Auch auf der Linzer Bühne werden die Fans klassische Leckerbissen von Schubert und Ausschnitte aus Oper und Operette genießen können. Auch die Lieder von Freddy Quinn erhalten einen neuen Schliff, durch Ricardo di Francescos Stimme. Das Publikum genoss begeistert die Vorpremiere und ließ sich an diesem Sonntag gerne in den Musikhimmel entführen.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hohenems
  • Ricardo di Francesco gab sich die Ehre
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen