Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rhomberg gewann Grand Prix

Der Dornbirner Christian Rhomberg gewann den Grand Prix im Stechen mit einem Null-Fehler-Ritt.
Der Dornbirner Christian Rhomberg gewann den Grand Prix im Stechen mit einem Null-Fehler-Ritt. ©VOL.AT/Manfred Leitgeb
Dornbirn. Der Dornbirner Christian Rhomberg gewann überlegen den Grand Prix in Magna Racino und sorgte für ein sportliches Highlight in der Ländle-Reitszene.

37 Reiter hatten für den Magna Racino Grand Prix, einen Bewerb der Klasse S (1,45 Meter) ihre Pferde gesattelt um sich ihr Stück vom großzügigen Preisgeldkuchen zu sichern. Der Kampf um die 2000 Euro-Siegprämie wurde im Stechen entschieden. Der Dornbirner Christian Rhomberg setzte sich letztendlich mit einem Null-Fehler-Ritt und in der Zeit von 53,81 durch.

Magna Racino Grand Prix

Standardspringerprüfung mit Stechen Klasse S (1,45m)

1.Heidegirl Wichenstein CH – Christian Rhomberg (V) 0,00 – 53,81

2. Bal Pare – Franz Steinwandtner (B) 0,00 59,46

Fill 1Created with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Rhomberg gewann Grand Prix
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen