Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

RHCD-Spieler Thomas Simcic zieht Schlussstrich

Thomas Simcic muss krankheitsbedingt seine aktive Laufbahn beenden.
Thomas Simcic muss krankheitsbedingt seine aktive Laufbahn beenden. ©Thomas Knobel

Dornbirn. Ein Urgestein und Gründungsmitglied verlässt die Bühne der Rollhockey-Hochburg und wird im Frühjahr nicht mehr für den RHC Dornbirn auf Torejagd gehen. RHCD-Angreifer Thomas Simcic seit fast zwanzig Jahren aktiv im Einsatz wird wegen eines Bandscheibenvorfalls die Rollschuhe für allemal ins Eck stellen.

Es ist eine Mischung aus Erfolg, Einsatz und Standhaftigkeit die dem 34-Jährigen große Beliebtheit bei Zusehern und Gegnern bescherte. Die legendäre Nummer zwei war kein Weichei, sondern ein Spieler mit vollstem Eifer und Einsatz, der bei den Gegnern als besonders unangenehm eingestuft galt. Scho die Heim-Weltmeisterschaft 2010 in Dornbirn schien für Thomas Simcic durch einen im Mai erlittenen Bandscheibenvorfall so gut wie abgehakt. Doch ein intensives Sommertraining und eine erfolgreiche Therapie machte das Unmöglich scheinende noch möglich. Der Höhepunkt einer steilen Karriere wurde doch noch Wirklichkeit. Seine quirlige, leidenschaftliche Art Rollhockey zu spielen bleibt wohl einzigartig. Simcic war nicht der große Regisseur, auch nicht der absolute Goalgetter, aber immer auf Tuchfühlung mit dem Gegenspieler.

Mit über 15 Jahren im aktiven Rollhockey hat er so manche Tiefschläge hinnehmen müssen, aber auch großartige Triumphe bei seinem Stammklub RHCD feiern können. Mit den Messestädtern wurde Simcic insgesamt neun Mal österreichischer Meister und durfte auch auf internationaler Ebene oft jubeln. Der Routinier nahm mit Österreich an sechs B-Welt- und fünf Europameisterschaften teil. Fünfzehn Saisonen ohne Unterbrechung in der ersten Kampfmannschaft des Titelhamsters eine fixe Größe zu sein spricht eine deutliche Sprache. Die treue Anhängerschar der Dornbirner wird Thomas Simcic vermissen, ein ganz Großer tritt von der aktiven Bühne ab und geht in den wohlverdienten Ruhestand.

(Quelle: Meine Gemeinde – Thomas Knobel)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • RHCD-Spieler Thomas Simcic zieht Schlussstrich
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen