AA

RHC Dornbirn führte 3:0, aber verlor im Penaltyschießen

©Privat
Die Dornbirner verspielten zwar eine deutliche Pausenführung gegen Titelanwärter Diessbach, brachten per Penalty-Krimi dennoch einen Punkt ins Trockene.
Dornbirn verlor trotz klarer Führung

Es war eine der besten Darstellungen der Hausherren in dieser Saison mit einer starken Defensivleistung, bei der sich die Spieler nicht zu schade waren, auch auf ungeliebten Positionen ihr Bestes zu geben. Nach einer rasanten Anfangsphase erzielte der frisch eingewechselte Kilian Hagspiel in der fünften Spielminute per Konter den Führungstreffer. Die Gäste erzeugten viel Druck, doch die Dornbirner standen gut und kamen selber auch immer wieder zu guten Abschlussmöglichkeiten. Nach einem Doppelschlag vier Minuten vor dem Pausentee stand die Stadthalle Kopf. Zuerst hämmerte Kilian Hagspiel von der Mittellinie ein Weitschuss zum 2:0 in die Maschen und keine Zeigerumdrehung später entwich Alberto Gomez, nach einem Diessbach-Freistoß, zum 3:0 und ließ dabei Torhüter Da Silva keine Chance.

Gegen die überraschende Halbzeitführung hatte Cupsieger Diessbach schnell eine Antwort parat, Pascal Kissling verkürzte kurz nach Wiederanpfiff per Weitschuss auf 1:3. Aus einer anschließenden 2-Minuten-Strafe der Gäste konnten die Dornbirner in Überzahl keinen Profit ziehen aber auch Kissling scheiterte per Penalty gegen Torhüter Mirantes. Statt den Sack zuzumachen gelang Albert Galan per Doppelschlag der Ausgleich zum 3:3. In einer schnell geführten Partie mit wenig Unterbrechungen, außer bei einer Schrecksekunde, bei der ein abgefälschter Schuss Oliveira Faria im Gesicht traf und später im Spital untersucht werden musste, hatten beide Teams noch zahlreiche Möglichkeiten in den letzten zehn Minuten das Spiel zu entscheiden. Auf beiden Seiten standen die beiden Torhüter immer wieder im Mittelpunkt und parierten zum Teil hundertprozentige Torchance der Gegner. Doch in der regulären Spielzeit fiel ebenso wie in der Verlängerung kein Treffer mehr und so musste der Zusatzpunkt per Penaltyschießen entschieden werden. Einzig treffsicher zeigten sich dabei Gomez auf der einen und Kissling auf der anderen Seite, beim wiederholten Antreten des siebten Versuches setzte sich erneut Kissling durch und holte für sein Team den Sieg nach Penaltyschießen.

Die Gende-Boys zeigten sich mit dem Punktgewinn sichtlich zufrieden, nicht nur weil man gegen den aktuell stärksten Ligakontrahent Paroli bot, auch der Team- und Kampfgeist war diesmal viel intensiver spürbar als in den Spielen zuvor. Nächsten Samstag gastieren Stockinger & Co bei Tabellenführer Biasca.

Schweizer NLA

RHC Dornbirn – RHC Diessbach   3 : 4 (3 : 0, 0 : 3, 0 : 0, 0 : 0)

Tore: 06. Kilian Hagspiel 1:0, 21. Kilian Hagspiel 2:0, 22. Alberto Gomez del Torno 3:0, 27. Pascal Kissling 3:1, 37. Albert Galan 3:2, 39. Albert Galan 3:3, 60. Pascal Kissling 3:4

 

RHC Dornbirn NLA: Mirantes Barbeito, Gomes Da Silva; Kaul, Hagspiel, Gomez del Torno, Rodriguez, Sahler, Brunner, Stockinger.

RHC Diessbach NLA: Pinto Gaspar da Silva, Klöti; Kissling, Wyss, Villamil Novoa, Salgueiro, Arn, Galan, Oliveira Faria, Schmid.

 

Video vom Spiel:

https://www.youtube.com/watch?time_continue=1583&v=oN4nyctQsCU

 

Highlights vom Spiel:

http://rollersports.sportvideos365.com/rhcdo//video/rollhockey/nla/17-02-2018/rhc-dornbirn-rhc-diessbach/500-highlight-rhc-diessbach-4

 

Tabellen, Resultate, weitere Begegnungen, … unter:

www.rhc-dornbirn.com

www.facebook.com/RHCDornbirn

www.rollhockey.ch

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg Sport
  • Dornbirn
  • RHC Dornbirn führte 3:0, aber verlor im Penaltyschießen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen