AA

RFJ: Endlich wählen mit 16!

Bregenz – Als sehr erfreulich bezeichnet heute die Landesobfrau des Ring Freiheitlicher Jugend (RFJ) Vorarlberg, Nicole Hosp, den Ministerratsbeschluss zu "Wählen mit 16".

Damit gehe eine langjährige Forderung der Jungfreiheitlichen in Erfüllung, so Hosp.

In diesem Zuge geht es der Freiheitlichen Jugend ganz klar darum, dass das Interesse der Jugendlichen am politischen Geschehen zukünftig weiter geweckt und erhöht wird. “Die ÖVP und auch Ihre Jugend habe bisher die Augen vor den Entwicklungen verschlossen, denn 16-jährige treffen in der heutigen Zeit wichtige Entscheidungen weshalb es unverständlich ist, warum sie nicht auch da bisher mitreden durften, wo es auch um ihre Zukunft geht” so Hosp.

Abschließend betont die RFJ-Landesobfrau, dass die Wahlaltersenkung sicherlich kein Allheilmittel gegen Politikverdrossenheit sei, doch ist es für die Jungfreiheitlichen wichtig, der frühen Reife junger Menschen gerecht zu werden und ihnen endlich ein Mitentscheidungsrecht zuzusprechen.

(Quelle: Presseaussendung von RFJ Vorarlberg, Nicole Hosp)

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • RFJ: Endlich wählen mit 16!
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen