AA

Rettet die "Dorflädele": Nahversorgungszentrum Sibratsgfäll eröffnet

Sibratsgfäll - „Gustels Mittel zum Leben, mitten im Dorf“. Im neuen Nahversorgungszentrum soll es alles geben was man zum täglichen Leben braucht und noch ein bisschen mehr.

Dass die Sibratsgfäller weiterhin einen Nahversorger haben ist August Dorner zu verdanken. Der gelernte Bäcker ist einer, der nicht nur zuschaut, sondern gerne selbst gestaltet. Als der bisherige Betreiber des Dorfladens in Pension ging und kein Nachfolger in Sicht war, begann August Dorner die ersten Ideen zu spinnen: „Ohne Nahversorger hätte auch die Bäckerei auf lange Sicht keine Zukunft gehabt, also beschloss ich die Bäckerei meines Onkels zu kaufen und zu einem Nahversorgungszentrum auszubauen.

VN Heimat
VN Heimat ©VN Heimat

“Biologische und regionale Produkte sollen Hauptrolle spielen”

Mit seinem Bruder Markus Dorner, der nebenan auf dem Dornerhof auf die Direktvermarktung von Bioweiderind setzt, war schnell der richtige Partner gefunden. „Über die Fleisch-Schiene lernte ich den Freestyle BBQ Pitmaster Andreas Franz kennen, der schon lange von einer eigenen Grill-Arena träumte“, erzählt der umtriebige Unternehmer. Gemeinsam wurde ein Konzept entwickelt und umgesetzt.

Entstanden ist ein modernes Nahversorgungszentrum mit Grillfachhandel, BBQ-Arena und Seminarraum. Die Ladenfläche in der Bäckerei wurde dazu auf 90 Quadratmeter erweitert. Die Produktpalette des “Nah & Frisch” Marktes im Herzen von Sibratsgfäll wird mit Produkten regionaler Produzenten erweitert. „Wessen Hennen zu viele Eier legen, dem kaufe ich sie für den Laden ab. Das gleiche gilt für Gemüse – der Dorfladen kann so zur Drehscheibe für gelebte Nachhaltigkeit werden“, erklärt August Dorner.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rettet die "Dorflädele": Nahversorgungszentrum Sibratsgfäll eröffnet
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen