AA

Rentnerfest mit sozialem Touch

Scheckübergabe an “Tischlein deck dich“ (von links): Harry Pfarrmaier, Landesrätin Bernadette Mennel, Wolfgang Roth, Kurt Obwegeser, Heidi Rückenbach. Christine Kees
Scheckübergabe an “Tischlein deck dich“ (von links): Harry Pfarrmaier, Landesrätin Bernadette Mennel, Wolfgang Roth, Kurt Obwegeser, Heidi Rückenbach. Christine Kees ©Christine Kees
Medienreferent des Landtags verabschiedete sich mit Dankesfeier und Übergabe eines Spendenschecks in die Pension.
Harry Pfarrmaier verabschiedet sich

Bregenz. Über 15 Jahre lang fungierte Harry Pfarrmaier als Pressereferent des Vorarlberger Landtags. Zu seinem Übertritt in den Ruhestand verabschiedete er sich mit einem Dankesfest und einem Scheck seines „Mittwoch-Stammtisches“ im Gasthaus „Zeigerle“ für den Verein „Tischlein deck dich!“.

Einer der ganz großen Politiker des Landes, der frühere Landesrat, Landesstatthalter, Bregenzer Bürgermeister und Landtagspräsident Siegi Gasser war es, der 1998 eine eigene Pressestelle für den Landtag einrichtete. Als Referent holte er sich dazu Harry Pfarrmaier, der ihm bereits als Bürgermeister in Sachen Öffentlichkeitsarbeit zur Seite stand. Pfarrmaier erlernte sein journalistisches Handwerk u.a. ab Mitte der 1970er Jahre im Verlag von Alois Kaindl, war nebenberuflich von 1991 bis 2009 Redakteur beim „Bregenzer Blättle“ und ist seither bei russmedia als Freier Journalist tätig. Im Vorarlberger Landtag diente er als Pressereferent, Redenschreiber und Pressefotograf mit Siegi Gasser, dem 2004 verstorbenen Manfred Dörler, Gebhard Halder, Bernadette Mennel und Gabriele Nußbaumer insgesamt fünf Präsidenten und Präsidentinnen.

Mit 1. Jänner trat Harry Pfarrmaier als Pressereferent in den Ruhestand. Um all jenen Danke zu sagen, die ihn in den 15 Jahren seiner Tätigkeit im Landtag begleiteten und unterstützten und die mit ihm gemeinsam ein Stück des Weges gegangen sind, lud er zu einem Abschiedsfest in sein Stammlokal „Zeigerle“ in Bregenz. Wirt Kurt Obwegeser, Servicechefin Monika und Küchenchef Jimmy versorgten die vielen Gäste gastronomisch vom Feinsten. Besonderer Höhepunkt war ein Gastauftritt von Kabarettist Markus Linder, bekannt auch als Pfarrer Anton „Little Prinz“ aus der Fernsehserie „Drei Frauen und ein Todesfall“. Linder bot ein auf Pfarrmaier zugeschnittenes Programm, das bekannte Songs beinhaltete, zu denen er auf den Neo-Pensionisten und seine Tätigkeiten zugeschnittene Texte kreierte. Er riss damit Landtagspräsidentin Gabriele Nußbaumer, Landesrätin Bernadette Mennel, Landesstatthalter Karlheinz Rüdisser und FPÖ-Klubobmann Dieter Egger zu Begeisterungsstürmen hin.

Mit ihnen amüsierten sich Doris Pfarrmaier, die zum Fest den floralen Tischschmuck organisierte, Toni-Russ-Preisträger Rolf Aberer, der international tätige Top-Gitarrist, Produzent und Komponist Benni Bilgeri, die Landtagsabgeordneten Hubert Kinz mit Gattin Andrea, Albert Hofer und Matthias Kucera, der frühere Abgeordnete Gerhard Zechner mit Gattin Margit, sowie die Stadträte Michael Rauth mit Gattin Evelyn und Elisabeth Mathis mit Gatte Hugo. Bestens unterhielten sich Lisi Bodlak (Stadtmarketing), die Professoren Rudi Öller und Reinhard Peter mit Gattin Yolanda, Olga Roth, LH-Sekretärin Carmen Vallazza, Isolde Kramer (ÖVP-Klub), Landtagsdirektorin Borghild Goldgruber-Reiner mit Melitta Schallert, Tanja Wüstner, Ulli Sumper, Toni Dür, Erich Retter, Matthias Germann und Pfarrmaier-Nachfolger Mathias Bertsch von der Landtagsdirektion und der frühere Landtagssekretär Dieter Pfurtscheller. Das Abschieds-Kabarett gaben sich zudem Pressefotografin Alexandra Serra, Peter A. Marte und Gerhard Wirth von der Landespressestelle sowie Karin Stecher (ORF), Andreas Dünser (Wirtschaftskammer), Andreas Scalet (VN), Sonja Schlingensiepen (NEUE), Andreas Feiertag (Regionalzeitungsgesellschaft), Thomas Hechenberger (Agentur TM Hechenberger), der frühere Polit-Journalist Gerwald Rainer, Arno Miller (medienKommunikation) und der frühere APA-Chef Werner Kaplaner.

Mit dabei vom Mittwoch-Stammtisch waren Robert Maier (rm-design, Bregenz), Wolfgang Roth (Raiffeisen-Servicebank), Künstler Günter Gruber, Elmar Muxel (Pool Alpin), Ines Wehner, Heidi Rückenbach, Sabine Gmeiner, Martin Holzer (Holzer Gas, Wasser, Heizung), Heidi Köck, Hans Lenz (Versicherungsmakler), Manfred Fetz (Liechtensteinische Landesbank), Rainer Kos, Leo Lang und Fotografenmeisterin Christine Kees (kees.at). Der Stammtisch hatte seine letzte Sozialaktion in den Dienst des Vereins „Tischlein deck dich!“ gestellt. Bei der Weihnachtssammlung kamen dabei 900,- Euro zusammen. Diesen Betrag übergaben Harry Pfarrmaier, Wolfgang Roth, Kurt Obwegeser und Heidi Rückenbach namens des Stammtisches an Tischlein-deck-dich-Schirmherrin Landesrätin Bernadette Mennel, die den caritativen Einsatz dieser Privatinitiative entsprechend würdigte.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Bregenz
  • Rentnerfest mit sozialem Touch
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen