Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Rekordversuch des "Austrian Rock" bei "Excalibur City" gelungen

Dem Extremsportler ist wieder ein Weltrekord-Versuch gelungen.
Dem Extremsportler ist wieder ein Weltrekord-Versuch gelungen. ©APA
Dem Salzburger Extremsportler Franz Müllner ist am Samstag ein weiterer Rekordversuch gelungen.

Er ließ einen Helikopter auf seinen Schultern landen und trug damit laut der tschechischen Nachrichtenagentur CTK “für eine Sekunde” ein Gewicht von 747 Kilogramm. Schauplatz des Events war das Areal des Shoppingcenters “Excalibur City” bei Hate nahe der niederösterreichischen Grenze bei Haugsdorf.

Boeing 777 mit Muskelkraft bewegt

Hunderte Zuschauer hätten das Spektakel verfolgt. Das Schwierigste an der Aktion sei die Koordination mit dem Piloten gewesen, erzählte der “Austrian Rock” nach der erfolgreichen Bewältigung seiner selbst gewählten Aufgabe, für die er eine spezielle Stahlkonstruktion auf den Schultern trug und auf einer geeichten Digitalwaage stand. In der Reihe seiner spektakulären Projekte machte Müllner zuletzt im Juni Schlagzeilen, als er am Flughafen Wien in Schwechat eine Boeing 777 mit reiner Muskelkraft bewegte. (APA)

Der “Austrian Rock” zieht eine Boeing 777

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Österreich
  • Rekordversuch des "Austrian Rock" bei "Excalibur City" gelungen
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen