AA

Rekordhitze ermöglicht Badespaß

Schwarzach - Frühsommerliche Temperaturen sorgen für verfrühten Auftakt in Freibad-Saison. "Der April macht, was er will." Dieser Reim hat sich heuer mehr als nur bewahrheitet.

„So heiß war es bei uns um diese Jahreszeit – ausgenommen das Jahr 1949 – noch nie“, sagt ZAMGWetterexperte Arnold Tschofen. Deshalb starten einige Freibäder im Land schon heute in die neue Badesaison. Zum Vergleich – im Vorjahr hat eine längere Schlechtwetterphase den Badeauftakt bis Anfang Juni verzögert. Umso glücklicher sind Freibad-Fans derzeit. „Ich konnt’s kaum erwarten“, lacht etwa der 15-jährige Kevin. Zusammen mit seinen Kumpels war er gestern einer der ersten, welcher den verfrühten Start in die neue Saison (geplant war der 5. Mai) im Bludenzer Val Blu genoss.

Hitze und Gewitter

Ein älteres Ehepaar meinte verschmitzt, „wir müssen ja die Saisonkarte ausnutzen“. Den ersten Badegästen hat’s jedenfalls gefallen. „Traumhaft.“ Kein Wunder: die Wassertemperatur liegt bereits bei 23, 24 Grad. Wetterexperte Tschofen kündigt auch für die nächsten Tage Temperaturen um die 25 Grad an. „Allerdings kann es immer wieder zu Schauern oder Gewittern kommen“, warnt der Meteorologe.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rekordhitze ermöglicht Badespaß
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen