AA

Rekorde erwartet

Als riesiges Zentrum für Produkte, Aktionen und Prominente präsentiert sich die 28. Frühjahrsmesse in Dornbirn von 03. bis 06. April 2003.
70.000 erwartete Besucher aus Süddeutschland, der Ostschweiz, aus Liechtenstein und Vorarlberg können sich auf ein vielseitiges Messe-Erlebnis freuen. Um alle Attraktionen in der Messestadt Dornbirn genießen zu können, reicht ein Messebesuch gar nicht aus: Drei Hypo-Modeschauen auf zwei Etagen, acht Märchen-Shows in der Sonderschau „Lamm & Kitz“, 150 Schafe und Ziegen im riesigen Stallzelt oder ein original Alpwanderweg werden Jung und Alt begeistern.

Zudem bieten 600 Aussteller alle Neuheiten aus den Bereichen Auto, Haus- und Ausbau, Wohnen, Energie und Urlaub. Von ihrer besten Seite zeigen sich die Burgenländer, die mit insgesamt 800 Quadratmetern den größten Gemeinschaftsstand gebucht haben. Die größten Einzelstände werden von Inhaus Hohenems und Opel Gerster belegt.

In der neuen Halle 14 präsentieren weitere Firmen aus insgesamt zehn Ländern Mode und Accessoires. Weiteres Highlight ist dort auch die „Junge Halle“, die ein buntes Programm von 15 Jugendorganisationen bietet.

Eröffnet wird die 28. Frühjahrsmesse am Donnerstag von Messe-Bürgermeister Wolfgang Rümmele, Landeshauptmann Herbert Sausgruber und Bundesminister Martin Bartenstein. Nicht nur für die Feierlichkeiten, sondern auch schon für den Messebesuch selbst wurden so viele Vorreservierungen getroffen wie noch nie.

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Messe
  • Rekorde erwartet
  • Kommentare
    Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.