AA

Rekord an Spendensumme für die Aktion Netz für Kinder

Martina und Roland Vith vom Rankweiler Hof plus Quadro Ernst stellten sich in den Dienst der guten Sache.
Martina und Roland Vith vom Rankweiler Hof plus Quadro Ernst stellten sich in den Dienst der guten Sache. ©VN-TK
Das Rankweiler Tradtions-Gasthaus Rankweiler Hof und Quadro Ernst sammelten sensationelle 10.000 Euro.
Netz für Kinder im Rankweiler Hof
NEU

RANKWEIL. Eines gleich vorweg: Hubert Löffler, der Gründer vom Verein Netz für Kinder wurde heuer für den Toni Russ Preis, welcher im September vergeben wird, nominiert und auch ausgezeichnet. Der Verein Netz für Kinder feiert heuer sein 25-Jahr-Jubiläum. Seit fünf Jahren unterstützt das Rankweiler Traditions-Gasthaus Rankweiler Hof die Aktion Netz für Kinder. Fast vierzigtausend Euro konnte das Rankweiler Familien Unternehmen mit Roland und Martina Vith an der Spitze aufgrund des veranstaltenden Früh- und Dämmerschoppen an die Verantwortlichen Conny Amann und Franz Abbrederis bisdato schon übergeben. Einen Tag lang stellten sich die Chefs vom Rankweiler Hof mit seinen Mitarbeitern zusammen mit Quadro Ernst in den Dienst der guten Sache und sammelten freiwillige Spenden und der Verkauf von kleinen und großen Enten könnte eine Rekordsumme mit sich bringen. Dieser Betrag wo im Rahmen des Frühschoppen im Rankweiler Hof zusammen gekommen ist, wird erst in den nächsten Wochen in einem gebührenden Rahmen übergeben. „Der Wunsch ist der Rekord von 10.000 Euro. Viel private Menschen und einige große sowie kleine Unternehmen aus ganz Vorarlberg haben gespendet und diese hohe Summe ist zusammengekommen. Allen Spendern gebührt ein großer Dank“, sagt stellvertretend Quadro Ernst. „Ich bin ohne Eltern in Kärnten aufgewachsen und dann im Jupident Schlins. Ich habe keine schöne Zeit in der Jugend gehabt. Deshalb will ich möglichst noch lange in dieser Mega-Aktion Netz für Kinder mithelfen um Kindern ein gutes Leben zu ermöglichen“, fügt Quadro Ernst hinzu. Ein Vierteljahrhundert hilft Quadro Ernst in der Aktion Netz für Kinder tatkräftig mit. Seit Mai dieses Jahres nimmt Quadro Ernst „Ernst Robol“ für das Projekt Netz für Kinder, speziell für die Veranstaltung im Rankweiler Hof, Spenden schon entgegen. Zum seinem 50-Jahr-Jubiläum in vier Jahren will Quadro Ernst im Rahmen dieser Aktion im Rankweiler Hof 50.000 Euro an das Netz für Kinder dann zur Verfügung stellen. „Für unseren Betrieb ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir benachteiligte Kinder in Vorarlberg unterstützen. Die Arbeit des Förderkreises vom Netz für Kinder schätzen wir sehr und machen auch unseren vielen Gästen eine große Freude. Speziell bei den Kinder Menüs werden viele Enten von den Besuchern gekauft“, spricht Rankweiler Hof Chefin Martina Vith Klartext. Der Rankweiler Hof wird diese Aktion auch in den kommenden Jahren fortsetzen.VOL.at/TK

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Vorarlberg
  • Rankweil
  • Rekord an Spendensumme für die Aktion Netz für Kinder
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen