Page 1Page 1 CopyGroupGroupPage 1Combined ShapePage 1Combined ShapePage 1Triangle Page 1 VNVorarlberger Nachrichten Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1 Rectangle 9 Combined ShapeCombined ShapePage 1Page 1Page 1Page 1Page 1AAAAPage 1 Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1Page 1

Reiseziel Museum 2012 – Mit Spaß der Kultur auf der Spur

Die Mittelweiherburg wird wieder zum "Reiseziel Museum"
Die Mittelweiherburg wird wieder zum "Reiseziel Museum" ©Andrea Fritz-Pinggera
Nach drei erfolgreichen Jahren laden heuer wieder insgesamt 28 Museen zum Reiseziel Museum ein. Jeweils am ersten Sonntag im Juli, August und September können sich kleine Museums-Reiseleiter auf ein tolles Programm in jedem teilnehmenden Museum freuen.

In Kooperation mit der Kulturabteilung des Landes Vorarlberg und Kinder in die Mitte werden auch in diesem Sommer wieder das Textildruckmuseum Mittelweiherburg und der Feuerwehr Oldtimer Verein Hard von Sonntag, 1.Juli, 5. August, 2.September –von 10-17 Uhr mitmachen.

Ein tolles Programm für die ganze Familie

An diesen drei Terminen erwartet die Besucher in allen teilnehmenden Museen im Land ein speziell konzipiertes Kinder- und Familienprogramm. Zusammen mit Museumspädagogen entwickelt, bieten die Museen Jung und Alt ein erlebnisreiches Reiseziel Museum. Nicht nur das Programm ist familiengerecht, sondern auch der Eintrittspreis.

Kinder werden zu „Museums-Reiseleitern“ mit Koffer und Reisepass

Jedes Vorarlberger Kind kann ein Museums-Reiseleiter werden – einfach den Vorarlberger Familienpass bei der Gemeinde abholen und damit ins nächstbeste Museum kommen, das sich an der Aktion beteiligt. Jedes teilnehmende Kind erhält einen edlen Reisekoffer aus Vorarlberger Holz – bereit für eine tolle Sammlung von Schätzen, die in allen Museen warten! Zusätzlich wird ein Museums-Reisepass ausgestellt. In jedem Museum kommt ein neuer Stempel in den Pass – und schon ab drei Stempeln ist die Teilnahme am Gewinnspiel möglich!

Erfahrene Museums-Reiseleiter vom letzten Jahr brauchen ihren Koffer nur zu Hause auszuleeren und für die neue Reise wieder mitzubringen. Jedes Kind, das schon einen Reisekoffer besitzt, erhält in jedem Museum eine Überraschung.

Museums-Sticker sammeln

Jedes Kind erhält im Vorfeld über den Kindergarten oder die Schule den bekannten Reiseziel-Museums-Folder. Auf dessen Rückseite befindet sich eine große Vorarlbergkarte, die erst durch viele Museumsbesuche vollständig wird. Jedes Museum hat einen eigenen Sammel-Sticker! Sammeln und in die Vorarlbergkarte kleben!

Feuerwehr Oldtimer Museum – Der Brand wird gelöscht

Die Kinder lernen die Feuerwehrgeschichte der letzten 70 Jahre in voller Aktion kennen, können die Oldtimer erkunden oder an einem interessanten Suchspiel teilnehmen.

Wer wollte als Kind nicht auch einmal Feuerwehrmann werden? Beim Zielspritzen mit Handdruckspritzen aus dem 19. Jahrhundert ist Teamgeist gefragt – hier muss das Wasser noch mit Eimern herbei geschafft werden! Und wenn dann noch die Sirene zur Rundfahrt aufruft ….

Stündliche Führungen durch das Museum. Oldtimerrundfahrten um 11, 14 und 16 Uhr.

Textildruckmuseum Mittelweiherburg – Das bunte Wasser

In Hard, in Mitten von Feldern, hinter mächtigen Birken versteckt, im Quellgebiet des Harder Dorfbachs steht das letzte Überbleibsel eines einst großen Wasserschlosses. Immer wieder wechselten die Besitzer bis das Schloss vor etwa zweihundert Jahren zur ersten Stoffdruckerei Vorarlbergs umgebaut wurde. Die in der Fabrik hergestellten Stoffe wurden bedruckt und danach im Bach gewaschen. Oft war dann das Wasser rot, mal grün dann wieder gelb oder blau. Die Dorfbewohner fürchteten sich, vom bunten Wasser krank zu werden. Ein heftiger Streit „hell gegen trüb“ zwischen Fabrikbesitzer und Gemeinde entbrannte. Die Fabrik wurde geschlossen. Die kleinen und großen Besucher und Besucherinnen erfahren alles über die Bedeutung, die das Wasser für die Mittelweiherburg und die Textildruckerei hatte. Die Kinder können ihre eigenen, kleinen Druckmodel (Stempel) herstellen und sich als Drucker betätigen. Da wird schnell klar, wie viel Wasser bei so einem einfachen Druckvorgang „trübe“ wird. Es findet durchgehend ein Programm statt.

 

home button iconCreated with Sketch. zurück zur Startseite
  • VOL.AT
  • Hard
  • Reiseziel Museum 2012 – Mit Spaß der Kultur auf der Spur
  • Kommentare
    Kommentare
    Grund der Meldung
    • Werbung
    • Verstoß gegen Nutzungsbedingungen
    • Persönliche Daten veröffentlicht
    Noch 1000 Zeichen